BWV – Berliner Wissenschafts-Verlag

Der Verlag für anspruchsvolle wissenschaftliche Fachliteratur


Neues von unseren Autoren


Bild
Foto: Uni Göttingen
Prof. Dr. Christine Langenfeld, Herausgeberin der Zeitschrift Recht der Jugend und des Bildungswesens, wurde am 8. Juli einstimmig vom Bundesrat in den Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts gewählt. Dazu gratulieren wir sehr herzlich. Professor Langenfeld ist Direktorin der Abteilung für Staatsrecht am Institut für Öffentliches Recht der Universität Göttingen und Vorsitzende des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration. „Die Wahl ist eine besondere Auszeichnung ihrer Leistung als Staats- und Europarechtlerin“, betonte Prof. Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Universität Göttingen, gegenüber der Presse.



BildWir beglückwünschen außerdem unseren Autor Dominik Glorius, dessen Dissertation Im Kampf mit dem Verbrechertum: Die Entwicklung der Berliner Kriminalpolizei von 1811 bis 1925 am 24. Juni von der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin mit einem Promotionspreis ausgezeichnet wurde. Das im Frühjahr im BWV erschienene Werk untersucht das Verhältnis von Staatsanwaltschaft und Polizei, unter besonderer Berücksichtigung der Wechselwirkung zwischen der Entwicklung der Behörde und der strafprozessualen Entwicklung selbst. >>> Zum Buch



Bücher des Monats


BildMit der Überschreitung gesetzlicher und ethischer Grenzen im VW-Abgasskandal ist dem Unternehmen nicht nur ein wirtschaftlicher Schaden, sondern auch ein hoher Verlust an Vertrauen entstanden. Während auf der einen Seite Führungskräfte die Unvereinbarkeit von Gewinnmaximierung und Ethik betonen, werden moralische Wertvorstellungen auf der anderen Seite für viele Unternehmen immer wichtiger. Im Handbuch zur europäischen Wirtschaftsethik – Business Ethics: Expectations of Society and the Social Sensitisation of Business, herausgegeben von dem Berliner Wirtschaftswissenschaftler und ehemaligen Direktor des West-Ost-Instituts Berlin, Alexander N. Krylov, stellen führende Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kirche und Medien aktuelle Forschungen und theoretische Entwicklungen der Wirtschaftsethik dar. Einigendes und strukturierendes Merkmal des Bandes ist dabei die durchgehende Orientierung an der sozialen Sensibilisierung des wirtschaftlichen Handelns.
Zu den ersten Lesern des kürzlich erschienenen Titels zählt auch Papst Franziskus, dem Alexander N. Krylov ein Exemplar in Rom überreichte.
>>> Zum Buch



BildDas Jahrbuch der Rechtsdidaktik hat sich seit seiner Begründung im Jahr 2011 die Aufgabe gesetzt, dem in Deutschland bestehenden Mangel einer systematischen, kontinuierlichen Beschäftigung mit dieser Sonderform der Didaktik abzuhelfen. Es ist nicht als Sammlung für Einsteiger in die Hochschuldidaktik angelegt, sondern versteht sich als Mischung aus Grundlagenbeiträgen und Darstellungen von Best-Practice-Beispielen, die den Rechtslehrenden Studienprogramme und theoretisch fundierte Lehrmethoden bzw. Lernmittel zur Verfügung stellen. Mit Rechtslehre: Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2015, herausgegeben von Bernhard Bergmans, ist jetzt die neueste Ausgabe erschienen, die sich schwerpunktmäßig mit der interdisziplinären Wirtschaftsjuristenausbildung und der rechtsdidaktischen Qualifizierung der Lehrenden befasst.
>>> Zum Buch



Zeitschriften im BWV


BildAm 15. Juni hat der Bundesgerichtshof die gemeinsame Elternschaft eines lesbischen Paares ab der Geburt ihrer Tochter bestätigt. Obwohl sich die Entscheidung auf inländische gleichgeschlechtliche Partner nicht anwenden lässt, gilt sie als wegweisend für die Rechte Homosexueller. Elternschaft wird in Deutschland nicht mehr rein biologisch, sondern zunehmend auch sozial definiert. Der Aktualität dieses Themas trägt die neue Ausgabe der Zeitschrift Recht der Jugend und des Bildungswesens Rechnung. Die BeitragsautorInnen betrachten die verschiedenen Aspekte von der klassischen Kernfamilie abweichender Elternschaft (z. B. Pflegeeltern- schaft, Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare, Stiefelternschaft, Leihmutterschaft) aus juristischer, psychologischer und soziologischer Perspektive. So bietet das Heft auch eine vorbereitende Lektüre für die Abteilung Familienrecht des 71. Deutschen Juristentages, für die in diesem Jahr das Thema „Rechtliche, biologische und soziale Elternschaft“ gewählt wurde.
>>> Zum Heft




Unsere Neuerscheinungen


Krylov, Alexander N. (Hrsg.)
Handbuch zur Europäischen Wirtschaftsethik
Business Ethics: Expectations of Society and the Social Sensitisation of Business
79,00 €
Logo:3431
Brandt, Edmund (Hrsg.)
Jahrbuch Windenergierecht 2015
59,00 €
Logo:3598
Daum, Andreas; Langguth, Heike; Hagen, Volker
Controlling
29,90 €
Logo:3635
Jaus, Albrecht
Öffentliche Belange als Schranken von Informationszugangsansprüchen
Eine Untersuchung der Beschränkungsgründe wegen öffentlicher Belange in den Informationsfreiheitsgesetzen, den Umweltinformationsgesetzen und dem Verbraucherinformationsgesetz
69,00 €
Logo:3639
Busch, Dörte
Facetten des Personaleinsatzes
Liber Amicorum für Detlef Treubrodt
42,00 €
Logo:3640
Stelzer-Rothe, Thomas; Thierau-Brunner, Heike; Stötzer, Jürgen
Projekte systemisch managen!
Wie Sie soziale und rationale Prozesse in Projekten achtsam steuern
19,00 €
Logo:3647
Brandt, Edmund
Das Helgoländer Papier - grundsätzliche wissenschaftliche Anforderungen
14,90 €
Logo:3677
Wagner-Kern, Michael
Präventive Sicherheitsordnung
Zur Historisierung der Sicherungsverwahrung
32,00 €
Logo:3678
Josipovic, Neven
Der rechtliche Rahmen der Elektromobilität
Nationale und europäische Regelungen und ihre Auswirkungen auf den Fahrzeugabsatz
19,00 €
Logo:3679
Bader, Michael W.
Jenseits von Kapitalismus und Kommunismus
Theorie und Praxis des Wirtschaftsmodells der Achberger Schule
39,00 €
Logo:3682
Bergmans, Bernhard
Rechtslehre
Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2015 - Yearbook of Legal Education 2015
39,90 €
Logo:3685

Kontakt

BWV-Verlag
Markgrafenstraße 12-14
D-10969 Berlin

Tel: +49 (0)30 / 84 17 70-0
Fax: +49 (0)30 / 84 17 70-21

bwv@bwv-verlag.de

Ladenpreis-
aufhebungen

Stöbern Sie hier in unserem Sortiment mit Titeln, bei denen der Ladenpreis aufgehoben wurde!

Sonderangebote







programmierung und realisation © 2016 ms-software.de