Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen
Сообщения Совместной комиссии по изучению новейшей истории российско-германских отношений

 

ISSN Print 2191-9585
ISSN Online 2191-9593

 

Herausgeber | Editors

 

Prof. Dr. Joachim Tauber, geb. 1958, 1989 Promotion in osteuropäischer Geschichte und Zeitgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 2013 Habilitation für Neuere Geschichte an der Universität Hamburg, seit 2010 Direktor des Nordost-Instituts (IKGN e. V.). Forschungsschwerpunkte: Geschichte Litauens im 20. Jahrhundert, deutsch-litauische Beziehungen im 20. Jahrhundert, deutsche Besatzungspolitik in Osteuropa, Holocaust im Baltikum.

Prof. Dr. Alexander Tschubarjan, Akademiemitglied, geb. 1931, 1959 Promotion am Institut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften der UdSSR zum Frieden von Brest-Litovsk, Habilitation 1971. Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Allgemeine Geschichte der Russischen Akademie der Wissenschaften, Präsident der Staatlichen Akademischen Universität für Geisteswissenschaften (GAUGN). Herausgeber zahlreicher Zeitschriften und Publikationen. Forschungsschwerpunkte: Russisch-Europäische Geschichte, Stalinismus, Russland und der Zweite Weltkrieg.

 

Schriftenreihe | Publication Series

Die „Mitteilungen“ beschäftigen sich mit aktuellen zeithistorischen Forschungen aus Deutschland und Russland. Die Bände widmen sich einzelnen Themen aus der deutsch-russischen und deutsch-sowjetischen Beziehungsgeschichte im 20. Jahrhundert. Als Publikationsorgan der deutsch-russischen Historikerkommission erscheinen alle Beiträge der „Mitteilungen“ zweisprachig.

 

 

 

Zuletzt erschienen
Tauber, Joachim; Tschubarjan, Aleksander (Hrsg.)
На рубеже эпох: русский и немецкий опыт 1917–1919 гг.
Reihe Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für die Erforschung der jüngeren Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen, Bd. 10
89,00 €

>>> Alle Titel der Reihe.