Layout

 

Ein gut gemachtes Layout ist die Visitenkarte jedes Buches. Der erste Blick der geübten Leserin und des geübten Lesers nimmt wahr, ob Seitenaufbau, Schrift und typographische Feinheiten ein rundes Bild ergeben. Fachgerechtes, stimmiges Layout und professionelle Covergestaltung verleihen Ihrem Text bei uns die richtige Gestalt.

Das Layout eines Bandes erfolgt nach vorheriger Absprache entweder im Verlag, oder wir unterstützen Sie mit Format- und Layoutvorlagen bei der eigenen Druckvorbereitung des Manuskripts.

Wenn wir im Haus setzen, arbeiten wir mit professionellen Layoutprogrammen. Das Know-how unserer Herstellerinnen und Hersteller sieht man dem Ergebnis an: schöner, leserfreundlicher und einfach „besser“, als es sich in gängigen Textverarbeitungsprogrammen (wie z. B. Word) bewerkstelligen lässt.

Die Autorinnen und Autoren (bzw. die Bandherausgeberinnen und -herausgeber) liefern den satzfertigen (redigierten) Text als WORD-Dateien und Bilder separat z. B. als JPG- oder TIF-Dateien. Zur Qualitätssicherung durchlaufen Texte vor dem Satz ein Technical Copy Editing, Bilddateien werden vorab auf ihre Druckfähigkeit geprüft. Das Layout wird dann - in der Regel innerhalb von 3 bis 4 Wochen nach Manuskriptabgabe - in InDesign erstellt.

Die Korrekturgänge (wahlweise als Ausdruck oder als PDF-Datei) verlaufen bei Sammelbänden standardmäßig über die Bandherausgeberinnen und -herausgeber, die ihrerseits die Korrekturen mit den Beiträgerinnen und Beiträger abstimmen. Sowohl bei Monographien als auch bei Sammelbänden sind standardmäßig zwei Korrekturgänge vorgesehen.

Für Werke in Reihen, die - je nach Projekt - abwechselnd von uns oder von den Autorinnen und Autoren selbst gesetzt werden, sowie für Einzeltitel mit kleinerem Budget bieten wir Ihnen beim Satz im Haus ein standardisiertes Layout, das Ihren Text professionell und nach allen Regeln der Kunst in ein repräsentables Buch verwandelt.

Bei Einzeltiteln können wir so das Erscheinungsbild dem Inhalt individuell anpassen sowie Reihen, die wir grundsätzlich im Haus setzen, ein eigenes Gesicht und einen unverkennbaren Charakter geben. Das können Sie schon an diesen Beispielen sehen:

 

Abgesehen vom „schönen“ Ergebnis erhalten Sie bei Satz im Haus den „vollen Rundum-Service“ bei den Korrekturstufen. So können Sie wählen zwischen Papier- und PDF-Version, wir übernehmen bei Sammelbänden den Versand der Korrekturumbrüche an die einzelnen Beiträgerinnen und Beiträger, und es gibt (wenn nötig) auch mal mehrere Revisionen … Dabei rechnen wir nicht mit tickender Uhr stundenweise ab. Nur in seltenen Extremfällen und massiven Textänderungen im Umbruch müssen auch wir den Mehraufwand in Rechnung stellen, sprechen uns dann aber vorher mit Ihnen ab.

Aber auch die kostengünstigere Variante – die von der Autorin oder dem Autor selbst erstellte reprofertige Vorlage – basiert beim Berliner Wissenschafts-Verlag auf einem sorgfältig entwickelten Layout, das alle Anforderungen der klassischen Fachbuchgestaltung erfüllt.

Wir stellen Ihnen eine entsprechende Musterdatei in Word oder Stammseiten in InDesign zur Verfügung, in denen alle Formate angelegt sind, sowie eine Anleitung. Sobald Sie mit der Einrichtung des Textes begonnen haben, senden Sie uns bitte eine PDF-Datei mit Probeseiten zur Begutachtung. Unsere Herstellungsabteilung wird das Layout sorgfältig prüfen und Sie intensiv beraten, bis das Ergebnis „sitzt“.