Neuerscheinungskatalog

 

Neuerscheinungen 2017  

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,
unser Neuerscheinungskatalog präsentiert sich 2017 in einem frischen Gewand und auch abseits der Printprodukte gehen wir neue Wege: Seit kurzem finden Sie den BWV auf Facebook, Twitter und Instagram. Auch hinter den Kulissen gab es Veränderungen: Unsere langjährige Verlagsleiterin verabschiedete sich im Frühjahr in den Ruhestand. Mit Jessica Gutsche, die ihre Nachfolge in der verantwortlichen Programmplanung antrat, werden wir die Tradition des BWV erfolgreich fortführen.

Die Neuerscheinungen dieses Jahres spiegeln sowohl die breite Spanne unseres Programms als auch aktuelle Themen wider. In einer Zeit, da die justizielle Autonomie, ein Grundpfeiler demokratischer Rechtsstaaten, in mehreren Ländern gefährdet ist, bietet Veronika Horrers Untersuchung zur Richterlichen Unabhängigkeit in der Russischen Föderation (S. 4) wichtige Ansatzpunkte für Reformen.

Nicht nur hochaktuell, sondern auch zukunftsweisend ist Ulrich Köhlers Praxiskommentar zum europäischen Asylzuständigkeitssystem (S. 22), der auf Grundlage der langjährigen Erfahrung des Staatssekretärs a. D. und Rechtsanwalts im täglichen Umgang mit Dublin III entstand.

Faszinierende Einblicke in die Vergangenheit bieten die Aufzeichnungen des Pfarrers Christoph Süring (1615–1673), der in seiner Prenzlauer Chronik 500 Jahre uckermärkischer Geschichte festhielt. Dieses wertvolle Dokument, editiert von Heinrich Kaak, liegt jetzt erstmals gedruckt vor (S. 12).
(Weiterlesen)

     

 

 

Aktuelle Themenkataloge

 

Finnland im BWV   Berlin Brandenburg Preussen        

 

 

Schriftenreihen

 

Gesellschaft versus Recht   Publikationen der Koordinierungsstelle Windenerergierecht   Die Ostseeregion   Die Ostseeregion   Schriftenreihe der Cajewitz-Stiftung
 
Zivilgesetzbuch der Russischen Foederation   Mobilitaetsrecht   ENTRIA - Entsorgungsoptionen fuer radioaktive Reststoffe   Rechtswissenschaftliche Arbeitspapiere der Technischen Universität Braunschweig   Braunschwegische Rechtswissenschaftliche Studien
 
Zeitschrift Osteuropa   Jahrbuch der Rechtsdidaktik   Brandenburgische Geschichte in Einzeldarstellungen   Whistleblower im BWV    

 

Gern schicken wir Ihnen ein oder mehrere Printexemplare unserer aktuellen Kataloge zu. Schreiben Sie uns bei Interesse einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an (030 84 1770 0).

Neuerscheinungen der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Katalogarchiv.

Kontakt

Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!

Rezensionsexemplar bestellen


programmierung und realisation © 2018 ms-software.de