VERLAGSPORTRÄT

Der Berliner Wissenschafts-Verlag (BWV) pflegt seit über 50 Jahren ein interdisziplinäres geisteswissenschaftliches Programm in den Fachgebieten

Recht, Wirtschaft, Betriebswirtschaft, Verwaltung, Politik, Geschichte, Kulturwissenschaft und Philosophie.

Fächerübergreifende Titel und Schriftenreihen prägen das Bild des Verlages. So haben sich zum Beispiel Ost- bzw. Nordeuropaforschung, Berlin- und DDR-Geschichte, Öffentliche Wirtschaft und Öffentliche Verwaltung sowie Juristische Zeitgeschichte zu Schwerpunkten entwickelt, die in engem Kontakt mit wissenschaftlichen Einrichtungen, (Fach-)Hochschulen, Universitätsinstituten und Verbänden gepflegt werden. Häufig schlagen sich diese Kooperationen in Schriftenreihen nieder.


Der interdisziplinäre Ansatz erfordert transdisziplinäre Methoden und fördert einen kreativen Austausch von Forschungsergebnissen zwischen den beteiligten Fachbereichen, wie etwa zu den Themen

Friedensforschung, Sicherheitspolitik, Umwelt- und Energiepolitik, öffentliche Verwaltung und öffentliche Wirtschaft, Verbraucherschutz, Zeitgeschichte, Staatswissenschaft und Europäische Integration sowie Betriebswirtschaftslehre.

Der Praxisbezug der wissenschaftlichen Veröffentlichungen im BWV wird dadurch gewährleistet, dass viele Titel von oder mit Praktikern aus Politik, Wirtschaft und Justiz erscheinen. Empirische Analysen werden ergänzt durch Hand- und Lehrbücher sowie Weiterbildungsmaterialen, denn lebenslanges Lernen wird zu einem Kernbereich in allen geisteswissenschaftlichen Fächern.

Die örtliche Nähe zu den in Berlin und Potsdam angesiedelten Universitäten, Fachhochschulen und Akademien ermöglicht die gebündelte Darstellung des Wissenschaftsstandorts Berlin mit seiner Affinität zu

Mittel- und Osteuropa, sowie zum Ostseeraum mit seinen nordischen Anrainerstaaten.

Als geisteswissenschaftlicher Verlag mit Sitz in Berlin veröffentlicht der BWV auch die Ergebnisse der Brandenburg-Preußischen und der Berliner Geschichtsforschung, nimmt sich der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit an und publiziert die Schriftenreihen der Forschungseinrichtungen, Kommissionen und Archive, die sich damit beschäftigen.

Neun Zeitschriften ergänzen die etwa 150 jährlichen Neuerscheinungen und erleichtern die Fachkommunikation zwischen den Autoren, Forschungseinrichtungen und Lesern.

2011 übernahm der Berliner Wissenschafts-Verlag den Pro Universitate Verlag GmbH als Imprint Verlag.

Seit 2015 gehört der BWV zur Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag.

QUALITÄTSBEWUSST PUBLIZIEREN IM BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG

Durch seine langjährige Erfahrung und die Konzentration auf herausragende Qualität der Veröffentlichungen bietet der Berliner Wissenschafts-Verlag seinen Autoren und Herausgebern eine Betreuung, die über das Angebot anderer Verlage hinausgeht. Der Vorteil in einer Zusammenarbeit mit dem BWV besteht darin, dass:

  • ein ausgewiesenes Fachlektorat in Abstimmung mit einem qualifizierten Beraterumfeld die inhaltliche Qualität der Publikationen garantiert,
  • eine persönliche Beratung zu Gestaltung und Formatierung erfolgt,
  • hoher Standard der technischen Produktion bei Satz, Druck (meist Offset) und buchbinderischer Verarbeitung (PUR bzw. Dispersion, deshalb optimales Aufschlagverhalten) gewährleistet ist,
  • Marketing und internationaler Vertrieb professionell betrieben werden,
  • die Titel bei Ausstellungen, Tagungen, Kongressen und Messen einem Fachpublikum präsentiert werden und
  • eine differenzierte, auf das Thema abgestimmte Pressearbeit geleistet wird.

 

Das Profil eines renommierten Verlags und die Möglichkeit, auf einen Kommunikationsverbund zwischen wissenschaftlichen Institutionen, Bibliotheken und Lesern zuzugreifen, machen den gravierenden Unterschied in der Wahrnehmung der Publikationen im Wissenschaftsbetrieb aus. Die klassischen Verleger-Funktionen, wie die Pflege eines qualifizierten Verlagsprogramms durch bewusste Titelauswahl und externe Bewertung sowie die Einbindung eines Autors in ein umfangreiches Autorennetzwerk, garantieren zudem die professionelle Verbreitung der Veröffentlichungen in einer Zeit, in der durch „Self-Publishing" oder „On-Demand-Publishing" eine Überproduktion an Titeln den wissenschaftlichen Buchmarkt überflutet.

DAS PROGRAMM DES BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAGS IM INTERNET

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren in der Buchbranche an Dynamik zugenommen. Immer mehr Inhalte sind im Internet verfügbar, und auch die Leser suchen immer häufiger im Netz.

Der Berliner Wissenschafts-Verlag sorgt daher dafür, dass die Veröffentlichungen in einer Form angeboten werden, die mit den technischen Möglichkeiten der Zeit Schritt hält. Die Publikationen werden über fachspezifische Datenbanken und Online-Shops weltweit im Internet zugänglich gemacht, die sich an Privatkunden, Buchhandlungen und Bibliotheken richten, wie etwa Amazon Marketplace und Advantage, Google, Nathan Buchdatenbank, Schweitzer Sortiment, Libreka oder newbooks.de.

In Abstimmung mit dem Autor oder den Herausgebern wird der Text außerdem elektronisch als E-Book aufbereitet. Die E-Books werden im Verlagsshop auf der Homepage des Verlags und in über 100 E-Book-Shops (z.B. ebooks.com, buch.de und thalia.de) zum Verkauf angeboten.

Der BWV arbeitet somit mit den international führenden Plattformen zusammen. Auf ebooks.com werden z.B. wissenschaftliche E-Books weltweit primär für Privatkunden zum Download bzw. Online-Lesen (selbstverständlich gegen Bezahlung) bereitgestellt. Die Plattformen EBL.com und ebrary.com bieten die E-Books ebenfalls weltweit Bibliotheken, Forschungseinrichtungen und Unternehmen an, die diese ihren Mitgliedern in einem geschützten Bereich zum Online-Lesen zur Verfügung stellen können. Durch die Nutzung dieser modernen Publikations- und Distributionsformen ist für die weltweite Zugänglichkeit und Präsenz der Veröffentlichungen gesorgt.

Der Berliner Wissenschafts-Verlag nimmt auch am Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz „SUBITO" teil. SUBITO bietet einen schnellen und unkomplizierten Dienst, über den die Leser durch die Bibliotheken Kopien von Aufsätzen aus gedruckten Zeitschriften scannen und sich zusenden lassen können. Grundlage dafür sind die Bestände, die sich in den Archiven der teilnehmenden Bibliotheken befinden. Unabhängig vom Wohnort können sich alle, die Literatur zu Studienzwecken, für Forschung und Lehre, etc. benötigen, direkt oder über eine Bibliothek an SUBITO wenden (Weitere Informationen: www.subito-doc.de ).

Neben der Nutzung zahlreicher Internetplattformen zum Verkauf von Zeitschriften in gedruckter Form (www.fachzeitung.com, www.fachzeitungen.de etc.) sind bei vielen Zeitschriften des Berliner Wissenschafts-Verlags die Gesamtausgabe oder einzelne Artikel bereits als elektronische Datei (sog. „E-Content") in unserer „Digitalen Bibliothek" zum Verkauf verfügbar. Eine differenzierte Preisgestaltung berücksichtigt dabei Art und Umfang des Artikels. Die Zeitschriften sind zudem über den Zeitschriften-Informations-Service ZIS (www.Zis-online.de ) im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) gelistet und mit Inhaltstexten dargestellt.

Unsere Zeitschriften werden auch im Online-Abonnement bzw. als Kombi-Abonnement (Printausgabe und Online-Ausgabe kombiniert) zu günstigen Konditionen angeboten. Weitere Informationen: https://www.bwv-verlag.de/digibib/bwv/

PUBLISHING HOUSE PROFILE

Interdisciplinarity and practical relevance characterize the scientific publishing program of the Berliner Wissenschafts-Verlag. For over 50 years, the Berliner Wissenschafts-Verlag has published titles in the humanities and social sciences in the fields of

Law, Economy, Business Economics, Administration, Politics, History, Cultural Studies and Philosophy.

Interdisciplinary titles and series set the publishing house apart. For instance East and Northern European Studies, the history of Berlin and the GDR, public economy and public administration as well as contemporary judicial history have become core topics that are developed in close cooperation with scientific institutions, colleges, university departments and associations. These cooperations are reflected in the numerous series in the publishing program.

The BWV applies itself to those research areas that cannot be assigned to traditional academic disciplines. They require transdisciplinary approaches and support a creative exchange of research results between the participating fields:

Peace Studies, Security Policy, Environmental and Energy Policy, Public Administration and Public Economy, Consumer Protection, Contemporary History, Political Science and European Integration.

The practical orientation of the scientific publications is guaranteed because many books are published by or in cooperation with practitioners in the fields of politics, economy and law. Empirical analyses are completed by manuals, textbooks and materials for further education since lifelong learning is a core requirement in all humanistic subjects.

The vicinity of the universities, senior technical colleges and academies of Berlin and Potsdam allows a comprehensive presentation of Berlin as a centre of science and research with its affinity to

Central and Eastern Europe as well as to the Baltic Sea region with its Nordic neighbouring countries.

As a publishing house for the humanities based in Berlin, the BWV also publishes the results of the Brandenburg-Prussian and the Berlin historical research, concentrates on coming to terms with the GDR past and publishes those series of research institutions, commissions and archives that deal with these topics.

Nine journals add to the about 150 new publications per year and facilitate the professional communication among authors, research institutions and readers.

In 2011, Berliner Wissenschafts-Verlag acquired Pro Universitate Verlag GmbH as an imprint.

Since 2015, BWV belongs to Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag.

QUALITY-ORIENTED PUBLISHING IN THE BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG

Due to its many years of experience and its focus on choosing publications of outstanding quality, the Berliner Wissenschafts-Verlag offers its authors and editors support that is beyond what other publishing houses can offer. The advantages of collaborating with the Berliner Wissenschafts-Verlag are the following:

  • Expert proofreading and editing combined with competent advisers guarantee the quality of publications.
  • Personal consultation is offered to decide on layout and formatting.
  • The high standard of the technical production concerning setting, printing (mostly offset) and bookbinding (PUR or dispersion, therefore optimal opening of the book) is ensured.
  • Marketing and international distribution are professionally managed.
  • Publications are presented on congresses, conferences, fairs and exhibitions to a professional audience.
  • Strategic public relations.

 

The profile of a renowned publishing house and the possibility to access the communication network between scientific institutions, libraries and readers are deciding factors in the recognition and visibility of your publication in the scientific community. The classical tasks of a publisher, such as the development of a qualified publishing program by carefully selecting titles and the inclusion of the author into its extensive network of authors, guarantee the professional distribution in a time in which "self-publishing" and "on-demand-publishing" have flooded the scientific book market with titles of different quality.

THE PROGRAM OF THE BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG ON THE INTERNET

In recent years, digitalization has gained dynamics in the book industry. More and more contents are available on the internet and also readers are searching more often online after contents.

The Berliner Wissenschafts-Verlag makes sure that your publication is offered in a form that keeps pace with the technical possibilities of our time. Publications are made accessible on online databases and in online stores worldwide that address private clients, bookstores and libraries, such as Amazon Marketplace and Advantage, Google, Nathan book database, Schweitzer Sortiment, Libreka or newbooks.de.

In agreement with the author and editors, the text is made available as an e-book. E-books are sold in the publishing house's own online store as well as on the book wholesalers KNV and Libri, ebooks.com, buch.de and many more.

The Berliner Wissenschafts-Verlag has cooperations with the internationally leading platforms ebooks.com, ebrary.com and EBL.com. On ebooks.com, scientific e-books are provided for download and online reading primarily for private customers (of course, for a fee). The platforms EBL.com and ebrary.com provide e-books for libraries, scientific institutions and companies where the texts are made available to the members in a protected area. Using these modern publication and distribution forms ensures the publications' global presence and availability.

The Berliner Wissenschafts-Verlag also participates in the Document Delivery Service of German, Austrian and Swiss libraries SUBITO. SUBITO offers a quick and uncomplicated service - the libraries scan articles published in printed magazines or journals and send a copy of these to the reader. The bases of this service are the collections in the archives of the participating libraries. Regardless of the customer's place of residence, everyone who needs the literature for studies, research, teaching, etc., can contact a library or SUBITO itself (for more information: www.subito-doc.de).

Besides the usage of numerous internet platforms for the sale of journals in printed form (www.fachzeitung.com, www.fachzeitungen.de, etc.), many journals of the Berliner Wissenschafts-Verlag are - either as complete issues or single articles - available for sale as electronic file (so called e-content). You can find the journals online in our "digital library". Type and scope of the different articles are taken into consideration by differentiated pricing. In addition, the journals are listed in the "Zeitschriften-Informations-Service" ZIS (www.Zis-online.de ), the German book trade association's research tool for scientific and professional journals from Germany, Austria and Switzerland, where they are presented with a content description.

Our journals offer online subscription or combined subscription (print and e-journal) on favourable terms. For further information please visit https://www.bwv-verlag.de/digibib/bwv/

Kontakt

Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21

bwv@bwv-verlag.de


programmierung und realisation © 2017 ms-software.de