Fit fürs Schöffenamt. Handbuch für ehrenamtliche Richterinnen und Richter in der Strafgerichtsbarkeit

Lieber, Hasso; Sens, Ursula

Fit fürs Schöffenamt. Handbuch für ehrenamtliche Richterinnen und Richter in der Strafgerichtsbarkeit

Band 1: Rechte, Pflichten und Gestaltungsmöglichkeiten im Schöffenamt

Abonnent/innen der Zeitschrift „Richter ohne Robe“ (auch im Rahmen der DSV-Mitgliedschaft) erhalten die Bände zum Vorzugspreis (Einzelband je 15,90 €, Paket 31,– €). Bitte zahlen Sie auf Rechnung und teilen Sie uns bei der Bestellung Ihre Kundennr. oder DSV-Mitgliedschaftsnr. mit.
Bestell-Nr 3853
ISBN 978-3-8305-3853-0
erschienen 31.01.2019
Umfang 241 S.
Preis 19,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Das Handbuch bereitet Schöffinnen und Schöffen umfassend auf das staatsbürgerliche Ehrenamt vor und ist praktischer Wegbegleiter während der Amtsausübung. Es vermittelt die erforderlichen Handlungskompetenzen, indem es über den Strafprozess aus der Perspektive der Beteiligung von Schöffinnen und Schöffen, ihrer Rolle und Verantwortung informiert. Dazu werden die notwendigen Kenntnisse über das „Handwerkszeug“ dargestellt: Rechte und Pflichten, Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Laufe der Hauptverhandlung. Praktische Hilfestellungen werden im Bereich des Schutzes vor Benachteiligungen am Arbeitsplatz geleistet ebenso wie bei der Entschädigung für Verdienstausfall, Fahrtkosten und sonstigem Aufwand.
Erweitert wurde diese Auflage mit einer einleitenden Darstellung der gesellschaftlichen Teilhabe an der Rechtsprechung sowie der historischen Verortung und Bedeutung des Schöffenamtes.


Dieses Buch enthält 3 s/w Abb.


Die Autor/innen

Hasso Lieber, geb. 1946, Studium der Rechtswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, 1976–1992 Richter (zuletzt VRiLG Bochum), bis 1999 Innenministerium Brandenburg (Geschäftsführer der IMK, Abteilungsleiter Kommunal-, Verfassungs-, Verwaltungs- und Wahlrecht, Leiter des Verfassungsschutzes), 2000–2007 Rechtsanwalt, Gesch.-fhrd. Gesellschafter Lieber & Co RA GmbH, 2007–2011 Staatssekretär für Justiz Berlin, seit 2012 Partner bei AKD Rechtsanwälte Berlin, seit 2016 Gesch.-fhrd. Gesellschafter PariJus gGmbH.

Ursula Sens, geb. 1953, Diplom-Bibliothekarin, Geschäftsführerin der PariJus gGmbH, von 1994–2018 Vorsitzende der Deutschen Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen – Bund ehrenamtlicher Richterinnen und Richter – Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V., seit 1995 Mitarbeit in der Redaktion der Zeitschrift „Richter ohne Robe“.

×