BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH
Image 6 / 2008
Osteuropa Recht Ausgabe 6 / 2008

Die Zeitschrift Osteuropa-RECHT wurde 1954 von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde zur Behandlung von Gegenwartsfragen der Rechtssysteme und Rechtswissenschaft in den osteuropäischen Staaten gegründet. Regionale Schwerpunkte bilden auch nach dem Umbruch in Osteuropa die ost-, ostmittel- und südosteuropäischen Staaten sowie der Kaukasus und Zentralasien.

Die Zeitschrift ermöglicht den Zugang zu Diskussionen über die Rechtsentwicklung in den einzelnen Staaten der Region und leistet damit auch einen Beitrag zum internationalen Rechtsvergleich. Publikationssprachen sind Deutsch und Englisch.

0 AUSGABE 6/2008
• Nichteheliche Lebensgemeinschaften im polnischen Erbrecht
• Habeas-Corpus-Garantie im neuen tschechischen Polizeirecht
• Neues und altes Denken im russischen Völkerrecht
12 Autoren
Die Autoren dieses Heftes
Aufsätze
4 Zum Habeas Corpus in der Tschechischen Republik
Von Susanne Altmann, Doktorandin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Universität Passau
5 Kontinuität und Diskontinuität: Sowjetisches und modernes russisches Völkerrechtsdenken im Vergleich
Von Sebastian Pritzkow, Doktorand am Institut für Ostrecht der Universität zu Köln
6 Die Menschenrechtslehre der Russischen Orthodoxen Kirche
Von Maksat Kachkeev, Dr. jur., Mag. jur., Institut für Ostrecht der Universität zu Köln
7 Die Ukraine auf dem Weg in die Europäische Union?
Von Wolfgang Tiede, Ass. jur., LL.M., Dozent für deutsches Recht an der Nationalen Universität Kiew-Mohyla-Akademie (NaUKMA)
und Sabina Krispenz, wiss. Mitarbeiterin, Doktorandin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung der Universität Heidelberg
8 Konflikt im Kaukasus
Von Iris Muth, Dr. jur., Menschenrechtsbeauftragte der OSZE, 2007-2008 Kaukasusbeauftragte des BMZ
Aus dem Schrifttum
9 Aus dem Schrifttum
Baglaj, Marat Viktorovič:
Konstitucionnoe pravo Rossijskoj Federacii (Verfassungsrecht der Russischen Föderation),
6. Aufl., Verlag Norma, Moskau 2007,
783 Seiten, ISBN 978-5-468- 00078-6.
Aus Justiz und Rechtsprechung
10 Aus Justiz und Rechtsprechung
BELARUS
Entscheidung des Verfassungsgerichts vom 21. Oktober 2008 zur Vermögensbewertung bei öffentlichen Versteigerungen
RUSSISCHE FÖDERATION
Verfassungsgerichtspräsident Zor’kin zum Krieg im Kaukasus
Urteile des Verfassungsgerichts
• Abbau von Vergünstigungen
• Vollstreckungsrecht
• Auslegung des Ordnungswidrigkeiten- Gesetzbuchs
UKRAINE
Urteile des Verfassungsgerichts
• Abgeordnetenfraktionen der Obersten Rada
• Referendum aufgrund einer Volksinitiative
• Verfassung der Autonomen Republik Krim
• Gutachten zur Verfassungsänderungsvorlage
• Informations- und Telekommunikationssystem
• Übergabe von Kunstsammlungen in staatliches Eigentum
• Telekommunikation und Fernmeldewesen
• Staatliche Pflichtsozialversicherung
• Staatliche Regulierung des Finanzdienstleistungsmarktes
Aus der Rechtsprechung des EGMR
11 Aus der Rechtsprechung des EGMR
LETTLAND
Kononov v. Lettland
UNGARN
Urteil des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs in Sachen Patyi et al. ./. Ungarn in Sachen Versammlungsfreiheit
Urteil des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs in Sachen Éva Molnár ./. Ungarn in Sachen Versammlungsfreiheit

Kontakt

BWV | Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!


programmierung und realisation © 2018 ms-software.de