BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH
Image 1 / 2010
Kirche und Recht Ausgabe 1 / 2010
Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem aktuellen Teil u.a. Veranstaltungshinweise, aktuelle Rechtsprechung und einschlägige Neuerscheinungshinweise von Büchern und Aufsätzen. Im sachbezogenen Teil werden Themen zu allen Rechtsbereichen, die insbesondere für kirchliche Einrichtungen von zentralem Interesse sind, praxisnah aufbereitet.
0 AUSGABE 01/2010
Kirche & Recht - Zeitschrift für die kirchliche und staatliche Praxis
2 Der Wissenschaftsrat, die Theologien und die religionsbezogenen Wissenschaften an deutschen Hochschulen
Der Autor war Referent im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und ist Honorarprofessor der Universität Tübingen.
Beiträge
3 Können Minderheiten Mehrheiten blockieren?
Der Verfasser ist Inhaber eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Juristischen Fakultät der Rheinischen Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn. Der Beitrag beruht auf einem Vortrag, der bei der Sozialethiker-Tagung der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle Mönchengladbach am 7. Mai 2010 gehalten wurde und im Band 31 der Schriftenreihe „Mönchengladbacher Gespräche“ erscheinen wird.
4 Kein „Körperschaftsaustritt“ als „Kirchensteueraustritt“ –
Der Verf. lehrt Öffentliches Recht und Kirchenrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.
5 Von der „Rückkehr der Religion“: Die Trennung von Kirche und Staat in den Niederlanden vor neuen religionspolitischen Herausforderungen
Dieser Text geht auf einen Vortrag zurück, der anlässlich des Seminars „Religion in der niederländischen Gesellschaft” der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt am Freitag, den 5. Februar 2010, gehalten wurde. Die Verfasserin ist associate Professor für Öffentliches Recht an der Universität von Tilburg.
6 Zur novellierten Kirchlichen Arbeitsgerichtsordnung 2010
Der Autor ist Leiter des Referats Recht im Erzbischöflichen Ordinariat München und Mitglied der Arbeitsgruppe KAGO-Novellierung.
7 Kirchliche Einrichtungen am Scheideweg zwischen kirchlichem und weltlichem Arbeitsrecht
Dr. Evelyne Menges ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Dr. Menges Rechtsanwälte in München.
8 Dombau KODA in Köln – Die Ausnahme von der Regel
Der Autor ist seit 2004 Dompropst der Hohen Domkirche in Köln. Von 1975 bis 2004 war er Generalvikar der Erzbischöfe von Köln. Seit 1985 ist er Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Köln und seit 1996 Vizepräsident des Deutschen Caritasverbandes. In dieser Funktion leitet er auch die Arbeitsrechtliche Kommission des Deutschen Caritasverbandes.
9 Der lange Weg der Waldenser zum otto per mille
Der Autor ist Vikar der Evangelischen Kirche von Westfalen und Doktorand am Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften (IfES) der Universität Münster.
10 Kleine Abhandlung über den Wartestand
Die Autorin ist in der Ev. Landeskirche in Baden für das Dienstrecht zuständig.
11 Ausschreibungspflicht sozialer Dienstleistungen – Kostendruck versus Qualität?
Die Autorinnen sind Rechtsanwältinnen im Düsseldorfer Büro der Anwaltssozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek.
KuR aktuell
13 Kurznachrichten
– Synodenbericht: Grundrechte in der Kirche?
– Entscheidung des Delegationsgerichts der Apostolischen Signatur
– Tagungsankündigung 68. Deutscher Juristentag. Berlin, 21. bis 24. September 2010
16 Rezensionen
– Gerald Gruber: Actu Formali ab Ecclesia Catholica Deficere.
– Kinderbetreuung in der ersten Lebensphase zwischen Familie, Kirche und Staat.
Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche (Band 43)

Kontakt

Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!


programmierung und realisation © 2017 ms-software.de