BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH
Image 2 / 2009
Kirche und Recht Ausgabe 2 / 2009
Die überkonfessionelle und ökumenisch verantwortete Zeitschrift Kirche und Recht wendet sich an alle Einrichtungen und Ämter, die kirchliches wie staatliches Recht anwenden. Sie enthält in ihrem aktuellen Teil u.a. Veranstaltungshinweise, aktuelle Rechtsprechung und einschlägige Neuerscheinungshinweise von Büchern und Aufsätzen. Im sachbezogenen Teil werden Themen zu allen Rechtsbereichen, die insbesondere für kirchliche Einrichtungen von zentralem Interesse sind, praxisnah aufbereitet.
0 AUSGABE 02/2009
Kirche & Recht - Zeitschrift für die kirchliche und staatliche Praxis
Beitrag
2 Wechselseitige Erwartungen von Staat und Kirche
Der Beitrag geht auf einen Vortrag auf einem Symposion auf der Wolfsburg zu Ehren von Prof. Dr. Heiner Marré zurück, dem das Vorgetragene zum 80. Geburtstag gewidmet ist. Der Verfasser ist Bundesverfassungsrichter a.D., Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Universität Heidelberg, Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht.
3 Nebeneinander, miteinander, gegeneinander?
Festrede der Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen Regina van Dinther anlässlich der Jubiläumsfeier „75 Jahre Barmer Theologische Erklärung“ am 29. Mai 2009, Gemarker Kirche Wuppertal-Barmen.
4 Die V. These der Barmer Theologischen Erklärung als grundlegende Aussage über das (Rechts-)Verhältnis von Kirche und Staat
Der Autor ist Professor für Theologische Ethik und Direktor des Instituts für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Dem Aufsatz liegt ein Vortrag zu Grunde, der beim Fachsymposion „25 Jahre ‚Düsseldorfer Vertrag’ zur Pflege und Entwicklung der Evangelischen Theologie durch Forschung, Lehre und Studium in Nordrhein-Westfalen“ der evangelischen Landeskirchen in NRW am 10. Sept. 2009 in Düsseldorf gehalten wurde.
5 Staatskirchenrecht nach 1945 und 25 Jahre Düsseldorfer Vertrag
Vortrag auf dem Fachsymposion „25 Jahre Düsseldorfer Vertrag“ am 10. September 2009 in Düsseldorf, veranstaltet von der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche. Der Vortragsstil wurde beibehalten. Prof. Heinig ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbes. Kirchen- und Staatskirchenrecht an der Geord-August-Universität Göttingen. Im Nebenamt leitet er das Kirchenrechtliche Institut der EKD in Göttingen.
6 Die Aufgaben des Staates im Staatskirchenrecht
Der Autor ist Honorarprofessor der Universität Freiburg i. Br. Der Beitrag wird Herrn Prof. Dr. Heiner Marré nachträglich zu seinem 80. Geburtstag gewidmet.
7 Kirchliche Beamtenverhältnisse zwischen staatlichem Recht und kirchlicher Ämterautonomie
Der Autor ist Justitiar des Bistums Limburg und apl. Professor für öffentliches Recht an der Universität Freiburg. Er war federführend an der Ausarbeitung des Beamtenstatuts für das Bistum Limburg (ABl. Nr. 7/2009, S. 189) beteiligt. Ein besonderer Dank für weiterführende Hinweise und Kritik gebührt Herrn Rechtsanwalt Gerhard Hammer und Herrn Justitiar Dr. Walter Fischedick.
8 Die staatliche Finanzierung von Religionsgesellschaften
Der Verfasser ist (apl.) Professor an der Universität Göttingen und Leiter des Referats „Grundsatzfragen der Verfassung“ in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Der Beitrag gibt ausschließlich die persönliche Ansicht des Autors wieder.
9 Kirchliche Friedhöfe: Eine rechtliche Bestandsaufnahme
Der Autor ist Oberkonsistorialrat im Konsistorium der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und leitet dort das Referat Steuern, Versicherungen, Friedhöfe, Meldewesen. Der Beitrag beruht auf einem Vortrag, den er im Rahmen der unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens stehenden „2. Speyerer Tage zu kommunalen Infrastrukturen – Friedhofs- und Bestattungswesen als kommunale Aufgabe“ am 17.09.2009 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer gehalten hat.

Kontakt

Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!


programmierung und realisation © 2017 ms-software.de