BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH

EJM - Europäisches Journal für Minderheitenfragen


European Journal of Minority Studies


Peer-reviewed journal


Interdisziplinäre Zeitschrift zu Fragen nationaler Minderheiten
Interdisciplinary journal on questions of national minorities
2017 im 10. Jahrgang | Volume 10 in 2017

ISSN (Print) 1865-1089
ISSN (Online) 1865-1097

Gelistet im | Listed in ERIH PLUS (European Reference Index for the Humanities)

Rund ein Siebtel der europäischen Bevölkerung gehört zu den etwa 340 Minderheiten mit rund einem Drittel der 90 Europäischen Sprachen. Die Auflösungsprozesse Jugoslawiens erwiesen nachdrücklich, dass der Schutz dieser Minderheiten zu den Fragen gehört, die über Krieg oder Frieden entscheiden können. Seither stehen Minderheitenfragen wieder auf der Agenda der internationalen Staatengemeinschaft. 2008 wurde das peer-reviewte Europäische Journal für Minderheitenfragen gegründet. Die interdisziplinäre Fachzeitschrift diskutiert Fragen der Wahrung und Entwicklung der sprachlich-kulturellen Existenz und Identität von Minderheiten. Ziel des EJM sind Beiträge zum inneren Frieden und zur kulturellen Vielfalt Europas sowie zu einer politischen Entscheidungsfindung auf europäischer, staatlicher, regionaler und kommunaler Ebene, die nicht a priori majorisiert, sondern Volksgruppenbelange angemessen miteinbezieht.

About one-seventh of Europe's population belongs to the approximately 340 European minorities, which speak one third of the 90 European languages. The break-up of Yugoslavia and the ensuing conflicts demonstrated plainly that the protection of minorities is an issue that can make the difference between war and peace. Since then, minority issues have been on the agenda of the international community. The peer-reviewed European Journal of Minority Studies was founded in 2008. EJM aims to contribute to the inner peace and cultural diversity of Europe as well as to political decision-making, which does not a priori majorize, takes the interests of all ethnic groups into consideration at European, state, regional and municipal level.

Peer review:
Das Europäische Journal für Minderheitenfragen unterliegt einem Peer Review gemäß den Richtlinien ISSAI 5600 and ISSAI 30 der International Organisation of Supreme Audit Institutions (www.intosai.org; insbes. www.intosai.org/en/issai-executive-summaries/view/article/issai-5600-peer-review-guideline.html).

The European Journal of Minority Studies is a peer-reviewed journal within the guidelines ISSAI 5600 and ISSAI 30 of the International Organisation of Supreme Audit Institutions (www.intosai.org; part. www.intosai.org/en/issai-executive-summaries/view/article/issai-5600-peer-review-guideline.html).

Träger | Patronage:
Das Südtiroler Volksgruppen-Institut (www.svi-bz.org) in Bozen, eine 1960 gegründete Forschungseinrichtung. Ziel des SVI ist es, Potentiale und Probleme der deutschsprachigen und der ladinischen Volksgruppe in Südtirol zu untersuchen und hierfür praktische Förder- bzw. Lösungsvorschläge zu entwickeln. Ein besonderes Augenmerk gilt Grundsatzfragen der europäischen Volksgruppen.

EJM is published under the patronage of the Southern Tyrolean Institute of Ethnic Groups (www.svi-bz.org) in Bolzano, a research institute founded in 1960. SVI's aim is to research the potentials and problems of South Tyrol's German-speaking and Ladin minorities and to propose practical solutions and support measures. Special attention is given to the fundamental issues of Europe's ethnic groups.

Herausgeber | Editors:
Christoph Pan (Südtiroler Volksgruppeninstitut; Universität Innsbruck), Franz Matscher (Universität Salzburg), Manfred Kittel (Universität Regensburg), Matthias Theodor Vogt (Hochschule Zittau/Görlitz), Paul Videsott (Freie Universität Bozen, Südtiroler Volksgruppeninstitut; geschäftsführender Herausgeber | managing editor).

Wissenschaftlicher Beirat | Scientific advisory board:
Anna Gamper (Universität Innsbruck), Stephan Garsztecki (Technische Universität Chemnitz), Hans Goebl (Universität Salzburg), Esther Happacher (Universität Innsbruck), Peter Jordan (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien), Klaus-Jürgen Nagel (Universitat Pompeu Fabra, Barcelona), Walter Obwexer (Universität Innsbruck), Günther Rautz (Europäische Akademie, Bozen), Oliver Reisner (Ilia State University, Tiflis/ Tbilisi), Eduard Werner (Universität Leipzig).

Schriftleitung | Editorial staff:
Südtiroler Volksgruppen-Institut, Lauben 9, I - 39100 Bozen; Mail: info@svi-bz.org

Hinweis für Autoren | Guideline for authors
Die im Europäischen Journal für Minderheitenfragen veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Für den Fall der Annahme und Veröffentlichung eines eingereichten Manuskripts geht das zeitlich und räumlich unbeschränkte, ausschließliche Werknutzungsrecht für alle Sprachen für die Dauer des gesetzlichen Urheberrechts vom Autor/von den Autoren an den Verlag über. Die Einreichung des Manuskripts gilt diesbezüglich als Erklärung des Einverständnisses zur Einräumung sämtlicher Rechte durch den Autor/die Autoren.

Autorenhinweise

Vereinbarung

The articles published in the European Journal of Minority Studies are protected by copyright. If an article is accepted and published, the unlimited and territorial unrestrained, exclusive right of use for all languages is for the duration of the legal copyright passed from the author/the authors to the publishing house. The submission of the article thus applies as declaration of consent for concession of all rights by the author/the authors.

Guidelines for authors

Understanding

Erscheinungsweise | Frequency: Vierteljährlich | quarterly.

Bezugspreise* für Privatkunden | Prices for private customers:
Jahresabonnement Print: 90,– €; Jahresabonnement Digital: 90,– €; Jahresabonnement Print + Digital für 125,– €; Jahresabonnement für SVI-Mitglieder: 50,– €**; Einzelheft: 48,50 €.
Yearly subscription print: 90,– €; yearly subscription digital: 90,– €; yearly subscription print + digital for 125,– €; yearly subscription forSVI-members: 50,– €**; single issue: 48,50 €.

Bezugspreise* für Institutionen | Prices for institutions:
Jahresabonnement Print: 120,– €; Jahresabonnement Digital: 120,– €; Jahresabonnement Print + Digital für 165,– €; Jahresabonnement für SVI-Mitglieder: 50,– €**; Einzelheft: 65,– €.
Preise der Digitalausgabe für Institutionen mit IP-Zugang auf Nachfrage beim Verlag.

Yearly subscription print: 120,– €; yearly subscription digital: 120,– €; yearly subscription print + digital for 165,– €; yearly subscription forSVI-members: 50,– €**; single issue: 65,– €.
Prices for the digital issue for institutions with an IP-access only on request at the publisher.

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Portokosten für die Printausgabe. Die Mindestabonnementdauer beträgt ein Jahr. Die Bezugszeit des Abonnements verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, falls das Abonnement nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich beim Verlag gekündigt wird. | All prices incl. VAT, plus shipping cost for the print issue.
**Der Jahresabonnement-Preis gilt nur für Bezieher, die Mitglied des Südtiroler Volksgruppen-Instituts (SVI) sind. | The yearly subscription price is only valid for members of the Southern Tyrolean Institute of Ethnic Groups.

Abonnement bestellen | Subscription:
Damit Sie zukünftig alle unsere Ausgaben bequem und jederzeit lesen können, können Sie hier ein Abonnement des Europäischen Journals für Minderheitenfragen abschließen.    >> zum Bestellformular

Versandkosten für ein Jahresabonnement | Shipping cost for a yearly subscription:
Inland | within Germany: 4,00 €
Ausland | out of Germany: 9,00 €


Bestellschein zur Abonnement- und Einzelheftbestellung für Privatkunden

Bestellschein zur Abonnement- und Einzelheftbestellung für Institutionen

Mediadaten

Jahrgänge

2017 2016 2015 2014 2013

Kontakt

Berliner Wissenschafts-Verlag
Markgrafenstraße 12–14
10969 Berlin

Tel.: +49 30 84 1770 0
Fax: +49 30 84 1770 21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns!


programmierung und realisation © 2017 ms-software.de