Vergaberecht im Zeitalter der Digitalisierung

Koch, Moritz Philipp

Vergaberecht im Zeitalter der Digitalisierung

Praktikerhandbuch

Bestell-Nr 5153
ISBN 978-3-8305-5153-9
erschienen 30.11.2022
Format Taschenbuch (Paperback)
Umfang ca. 250 S.
Preis 48,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Spätestens seit der Corona-Pandemie ist die Digitalisierung in aller Munde, aber sie kann nicht von selbst passieren. Voraussetzung sind zahlreiche Kraftanstrengungen in Bund, Ländern und Kommunen, die nur erfolgreich gemeistert werden können, wenn die benötigten Ressourcen zur Verfügung stehen. Hier kommt das Vergaberecht ins Spiel: Alles für die Digitalisierung Erforderliche muss beschafft werden. Dieser offensichtliche Zusammenhang zwischen öffentlicher Beschaffung und schneller Digitalisierung wird aber vielfach nicht erkannt.
Öffentliche Beschaffung im Sinne eines modernen „Sourcings“ bedeutet: Agieren statt Reagieren. Sie muss daher bereits auf höherer, strategischer Ebene ansetzen. So erhält das Vergaberecht die Chance, sich als Treiber der Digitalisierung zu beweisen. Dieses Praktikerhandbuch vermittelt die Potenziale der öffentlichen Beschaffung anhand zahlreicher Empfehlungen.
– Aus der Praxis für die Praxis!
– Schnell und unkompliziert qualitativ hochwertige Lösungen beauftragen!
– Innerhalb von kurzer Zeit den eigenen Beschaffungserfolg steigern!
Der Autor
Dr. iur. Moritz Philipp Koch, geb. 1985, Promotion an der Ruhr-Universität Bochum, Regierungsdirektor bei IT.NRW, verantwortlich für Sourcing/Vergabe. Mitglied der AG EVB-IT des Bundesministeriums des Innern. Lehrbeauftragter (u. a. HSPV NRW) und Seminarleiter. Landeskonventionsbeauftragter DRK Westfalen-Lippe.