Provinz hat Potential

Eichhorn, Peter

Provinz hat Potential

Bestell-Nr 5058
ISBN 978-3-8305-5058-7
erschienen 17.12.2020
Format kartoniert
Umfang 69 S.
Gewicht 104 g
Preis 19,80
Produkt-Flyer Blick ins Buch E-Book-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Zwei Drittel der Menschen in Deutschland wohnen in Landkreisen. Dass so viele die Provinz schätzen, hat seine Gründe. Die Nähe zur größeren Stadt mit ihren Beschäftigungschancen, der Einkommenserzielung, den Kaufmöglichkeiten und dem kulturellen und sportlichen Leben gewährleistet eine attraktive Provinz. Zugleich verleiten diese Angebote immer mehr Menschen dazu, die Provinz zugunsten der Stadt zu verlassen.
Kaum einer der derzeit 295 Landkreise gleicht dem anderen. Sie unterscheiden sich sehr stark in Einwohnerzahl, Fläche und Gemeindezahl. Die geltenden rechtlichen Strukturen halten den tatsächlichen Prozessen nicht stand. Änderungen sind überfällig und verzwickt und konfliktträchtig.
Peter Eichhorn möchte die Wertschätzung für die Provinz erhöhen, denn: Größere Städte brauchen das Hinterland. Und der ländliche Raum benötigt die Stadt.
Wie sieht urbanes Leben auf dem Land aus? Welche regionalen Strategien eignen sich für kommunale Konkurrenz, Kooperation und Konzentration? Können Regionalkreise Wege weisen?
Der Autor
Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Peter Eichhorn studierte BWL an den Universitäten Würzburg, FU Berlin, Erlan-gen-Nürnberg und Münster. Nach Promotion und Habilitation verbrachte er als Stipendiat der Studien-stiftung des deutschen Volkes ein Forschungsjahr an der Harvard Business School und an der Universi-ty of California in Berkeley. Er lehrte an der FU Berlin, der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, der Universität Erlangen-Nürnberg und über 25 Jahre an der Universität Mannheim. Gastpro-fessuren führten ihn an Universitäten im Ausland. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen im Bereich der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre (Public & Nonprofit Management). Er ist Verfasser zahlreicher Bücher.
×