Strategische Angleichungsprozesse

von Elsenau, Jörn

Strategische Angleichungsprozesse

Ein Vergleich der Swedbank mit der SEB in Estland, Lettland und Litauen

Reihe Neue Betriebswirtschaftliche Studienbücher, Band-Nr. 41
Bestell-Nr 5023
ISBN 978-3-8305-5023-5
erschienen 20.02.2020
Format kartoniert
Umfang 214 S.
Gewicht 319 g
Preis 44,00
Produkt-Flyer Blick ins Buch E-Book-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Expandiert eine Bank in einen ihr unbekannten Auslandsmarkt, stößt die auf dem Heimatmarkt erprobte Strategie an ihre Grenzen. Dennoch lassen sich Banken auf eine Strategieangleichung der im Ausland erworbenen Banken ein – in dem Vertrauen, die eigene Strategie auch ohne Einbeziehung lokaler Unterschiede umsetzen zu können.
Jörn von Elsenau zieht zur vergleichenden Analyse der Strategieangleichungen von Tochterbanken der Swedbank und SEB in den drei baltischen Staaten für die Pre-Akquisitionsphase das Konzept des „strategie fit“ und für die Post-Akquisitionsphase das Modell der strategischen Integration heran.
Im Rahmen der Arbeit vorgenommene Untersuchungen offenbaren markante Unterschiede im strategischen Vorgehen der beiden schwedischen Banken. Während die SEB strategische Angleichungen ohne Berücksichtigung der lokalen Unterschiede forcierte, gewährte die Swedbank ihrer Tochterbank aufgrund spezifischer Marktkenntnisse ein gewisses Maß an Selbstständigkeit.

Dieses Buch enthält 17 s/w Abb. und 7 s/w Tab.
Der Autor
Dipl. Kfm. Dr. Jörn von Elsenau, geb. 1988, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Greifswald, 2019 Promotion an der Universitat Greifswald, seit 2015 Lehrstuhl für ABWL und Internationales Finanzmanagement/Internationale Kapitalmärkte. Forschungsschwerpunkte: Bankensysteme des Baltikums.
×