Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte im Mittelalter

Kurze, Dietrich (Autor); Heckmann; Jenks; Jenks (Hrsg.)

Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte im Mittelalter

Neun ausgewählte Beiträge

Reihe Bibliothek der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte, Band-Nr. 9
Download-Artikel: Open Access
Bestell-Nr 4280
ISBN 978-3-8305-4280-3
erschienen 01.01.2003
Format E-Book
Umfang 419
Preis 0,00
Print-Ausgabe
Download
Dieser Titel ist unter der Lizenz CC-BY-NC-ND 4.0 als Open Access verfügbar. | This book is open access under a CC-BY-NC-ND 4.0 license.

Dietrich Kurze nahm seine schon früher begonnenen Wanderungen durch die kirchliche Mark Brandenburg und das kirchliche Berlin zum Anlass des 750-jährigen Jubiläums seiner Heimatstadt Berlin im Jahre 1987 wieder auf. Der Emeritus für mittelalterliche Geschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der freien Universität zu Berlin steckt in drei großen Überblicksbeiträgen die räumlichen, zeitlichen und sachlichen Grenzen für sein Untersuchungsgebiet ab.
Bei seinen Wanderungen trifft er auf ermordete Pröpste, auf von der Inquisition verfolgte Ketzer, auf zum heiligen Blut nach Wilsnack eilende Pilger, auf barfüßige Missionare, auf im Wahn umgebrachte Juden, auf abgelegene Dorfkirchen und auf längst abgerissene Stadtschulen. Ihm begegnen außerdem unbekannte Lehrer, die es an die Havel verschlagen hat, und nicht zu vergessen ihre Schüler, die mit Eifer die Artes traktieren.
Der vorliegende Band bietet dem Leser nicht nur einen anschaulichen und quellennahen Überblick, sondern auch komprimierte und aktualisierte bibliographische Informationen. Ein Personen- und ein Ortsregister erlauben den schnellen Zugang zu einem Standardwerk der Berlin-Brandenburgischen Kirchengeschichte.