Modernisierung des Verwaltungsverfahrensrechts

Knauff, Matthias; Lee, Chien-Liang (Hrsg.)

Modernisierung des Verwaltungsverfahrensrechts

Download-Artikel
Bestell-Nr 4138
ISBN 978-3-8305-4138-7
erschienen 18.11.2019
Format E-Book
Umfang 152 S.
Preis 36,00
Produkt-Flyer Blick ins Buch Print-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die Modernisierung des Verwaltungsverfahrensrechts ist eine Daueraufgabe für Gesetzgeber und Rechtswissenschaft, die sich in Deutschland wie in Taiwan gleichermaßen stellt. Die Beiträge in diesem Band behandeln aus Sicht beider Länder grundlegende Fragen des Allgemeinen Verwaltungsrechts ebenso wie spezielle Problemstellungen aus dem Öffentlichen Wirtschaftsrecht und dem Sozialrecht sowie den Umgang mit Risiken jeweils aus der Perspektive der beteiligten Rechtsordnungen. Matthias Knauff dokumentiert die Ergebnisse des 3. deutsch-taiwanesischen vergleichenden Symposiums zum Öffentlichen Recht, das am 1. Oktober 2018 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena stattfand.
Die Herausgeber
Prof. Dr. Matthias Knauff, LL.M. Eur., ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Öffentliches Wirtschaftsrecht, geschäftsführender Direktor des Instituts für Energiewirtschaftsrecht und Leiter der Forschungsstelle für Verkehrsmarktrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie Richter am Thüringer Oberlandesgericht (Vergabesenat). Nach Studium, Promotion und Habilitation an der Universität Würzburg sowie Lehrstuhlvertretungen an der Universität Freiburg und der LMU München nahm er im Jahr 2011 einen Ruf auf eine Professur an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden an. Seit dem Sommersemester 2013 lehrt und forscht er in Jena. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im öffentlichen Wirtschaftsrecht, im Europa- und Verwaltungsrecht.

Prof. Dr. Chien-Liang Lee ist Forschungsprofessor und Direktor am Institutum Iurisprudentiae der Academia Sinica sowie Joint Appointment Professor an der juristischen Fakultät der National Taiwan University. 1993 wurde er an der Universität Göttingen promoviert. Seit dem Sommer 1994 arbeitet er als Forschungsmitglied an der Academia Sinica in Taipeh. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Verfassungs- und Verwaltungsrecht, im öffentlichen Umweltrecht und auch in der Rechtsmethodenlehre.
×