Interdisziplinarität

Brandt, Edmund; Deppe, Marco

Interdisziplinarität

Ansätze, Trends, Materialien

Reihe Rechtswissenschaftliche Arbeitspapiere der Technischen Universität Braunschweig, Band-Nr. 02/2019
Download-Artikel
Bestell-Nr 4127
ISBN 978-3-8305-4127-1
erschienen 30.09.2019
Format E-Book
Umfang 86 S.
Preis 26,00
Blick ins Buch Print-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Interdisziplinarität in der Wissenschaft ist ein immer wiederkehrendes Schlagwort, das sich mittlerweile zum Gütekriterium entwickelt hat: Forschungsprojekte, auch ganze Studiengänge sind interdisziplinär angelegt. Dieser Band zu Ansätzen, Trends und Materialien entstand aus ausführlichen Recherchen zur fortlaufenden Diskussion um das Themenfeld. Ziel ist es, ein möglichst genaues Bild davon zu schaffen, um so einen Überblick und im besten Fall Anregung zum weiteren Nachdenken zu bieten.

Theoretische Ansätze zur Interdisziplinarität bedürfen einer Spiegelung dessen, was sie überschreiten möchte: das Disziplinäre. Mithilfe einer Analyse der Trendbewegung versuchen die Autoren zu verorten, warum immer mehr Publikationen das Schlagwort aufweisen (möchten). Der Materialteil nimmt neben Grundlagen, neueren Ansätzen und Empirie das Phänomen der Interdisziplinarität speziell in den Rechtswissenschaften ins Blickfeld: Welche Voraussetzungen hat das Gelingen? Welche Hürden liegen auf dem Weg?

Dieses Buch enthält 3 s/w Abb. und 1 s/w Tab.
Die Autoren
Univ.-Prof. Dr. Edmund Brandt ist Inhaber des Lehrstuhls Staats- und Verwaltungsrecht sowie Verwaltungswissenschaften an der Technischen Universität Braunschweig und Leiter der Koordinierungsstelle Windenergierecht (k:wer).

Marco Deppe (B.A. Sozialwissenschaften) ist Studentische Hilfskraft am Institut für Rechtswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig und schließt dort derzeit den sozialwissenschaftlichen Studiengang 'Organisation, Governance, Bildung' (M.A.) ab.
×