Recht und Praxis der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr

Lüder, Sascha Rolf; Arndt, Christian; Schimanski, Steffen

Recht und Praxis der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr

Bestell-Nr 3980
ISBN 978-3-8305-3980-3
erschienen 13.03.2020
Format kartoniert
Umfang 222 S.
Gewicht 189 g
Preis 19,95
Produkt-Flyer Blick ins Buch E-Book-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr stellt ein Gesamtsystem aus Zivilschutz, Katastrophenschutz und alltäglicher Gefahrenabwehr dar, das durch das Zusammenwirken von Ehrenamt und Hauptamt in Feuerwehren und anerkannten Hilfsorganisationen getragen wird. Die jüngst erfolgte höchstrichterliche Bestätigung dieses Gesamtsystems eröffnet Handlungsspielräume, die nicht nur auf kommunaler Ebene zu nutzen sind.
Die Autoren vermitteln die organisationsrechtlichen Grundlagen in Brandschutz und technischer Hilfeleistung, Zivil- und Katastrophenschutz sowie zivil-militärischer Zusammenarbeit und geben einen Überblick über einsatzrechtliche Fragestellungen. So richtet sich das Buch an alle Führungs- und Leitungskräfte von Feuerwehr und anerkannten Hilfsorganisationen sowie an die mit diesen zusammenarbeitenden Kräfte von Polizei- und Ordnungsbehörden und der Bundeswehr.
Die inzwischen fünfte überarbeitete Auflage widmet sich den aktuellen Rechtsänderungen auf der Ebene der Länder, des Bundes und der Europäischen Union. Geblieben ist der integrierte, aufgaben- und trägerübergreifende Ansatz.
Die Autoren
Dr. Sascha Rolf Lüder, geb. 1971, Studium an der Ruhr-Universität Bochum und an der University of Cambridge, 2004 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum, seit 2019 Leiter des Verbindungsbüros des Deutschen Roten Kreuzes bei Landtag und Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.

Christian Arndt, geb. 1980, Ausbildung am Südwestfälischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hagen, seit 2017 stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke.

Steffen Schimanski, geb. 1979, Studium an der Fachhochschule Köln, seit 2019 Leiter der Abteilung Nationale Hilfsgesellschaft im DRK-Landesverband Nordrhein.

Rezensionen
zu früheren Auflagen:
„Dem Verfasser ist es gelungen, eine praxisbrauchbare erste zusammenfassende Darstellung des Gesamtbereichs nichtpolizeilicher Gefahrenabwehr zu präsentieren. Eine zuverlässige Einführung aus der Praxis für die Praxis.“
– Franz-Ludwig Knemeyer, Deutsches Verwaltungsblatt 14/2008, zur 1. Aufl.

„Das Buch vermittelt die organisationsrechtlichen Grundlagen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr und gibt einen Überblick über einsatzrechtliche Fragestellungen. Für diesen in Politik und Institutionen gleichermaßen notwendigen Diskussionsprozess liefert das Buch wichtige Hinweise."
– Christian Raap, Bundeswehrverwaltung 2/2016, zur 4. Aufl.

„Das Buch bietet einen übersichtlichen Überblick über die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr und hat weit über die Grenzen NRWs Geltung. Es betrifft einen Rechtsbereich, der sicherlich nicht die Aufmerksamkeit erlangt, die er verdient. Als gelungene Ausnahme ist das Buch damit sehr zu empfehlen.“
– Tobias Ackermann, Humanitäres Völkerrecht – Informationsschriften 3/2015, zur 4. Aufl.
×