Konfliktlösung ohne Gericht – Wirtschaftsmediation, Coaching, Nachhaltigkeit

Schweizer, A.; Hehn, M.; Maus, W.; Kracht, S.(Hrsg.)

Konfliktlösung ohne Gericht – Wirtschaftsmediation, Coaching, Nachhaltigkeit

Band 1–3

Bestell-Nr 3910
ISBN 978-3-8305-3910-0
erschienen 21.06.2021
Format kartoniert
Umfang 1083 S.
Gewicht 1863 g
Preis 105,00
Produkt-Flyer
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Bücher über Mediation und Coaching gibt es viele, aber alle haben entscheidende Mängel: Gegenstand ist entweder nur die juristische Mediation (ADR) oder die innerbetriebliche Konfliktlösung. Bücher zu Mediation und Coaching gibt es so gut wie nicht.
„Konfliktlösung ohne Gericht“ schließt diese Lücke: Adrian Schweizer und seine Co-Autoren stellen ein theoretisches-fundiertes Konzept zur Verfügung, das in der Mediations- und Coachingpraxis einsetzbar ist. In über 40 Stories wird die Anwendung dieser Tools außerdem praxisnah geschildert – für den Bereich der juristischen Konfliktlösung ebenso wie für den Bereich der nicht-juristischen Konfliktlösung.

Die 3-bändige Reihe wendet sich an Leser, die in ihrem beruflichen Umfeld mit Konflikten zu tun haben und diese konsensual lösen wollen: Mediatoren, Manager, Anwälte, Unternehmensberater, Coaches und Berater, die bereits praktisch in diesem Bereich arbeiten, sich diese Arbeitsbereiche erschließen wollen oder gerade in einer Ausbildung sind.

- Aus der Praxis, für die Praxis.
- Kenntnisreich. Umfassend. Inspirierend.
- Ideal zum Nachahmen oder Reinschnuppern.

Das Paket enthält 113 s/w Abb., 58 s/w Fotos und 4 s/w Tabellen.
Die Herausgeber
Adrian Schweizer, geb. 1958, Studium der Rechtswissenschaften und Psychologie an der Universität Bern. 1986–1990 Wirtschaftsanwalt in Bern und Zürich. Studium der Kommunikationswissenschaften und NLP am DLC/University of California at Santa Cruz und Negotiation und Mediation am PIL an der Harvard Law School. Seit den 1990er Jahren u. a. als Executive Coach und Wirtschaftsmediator tätig. Lehrbeauftragter an der FernUniversität Hagen, am Karlsruhe Institut of Technology (K.I.T) und an der Hochschule Luzern.

Dr. jur. Wolfgang Maus, geb. 1954 in Bad Kreuznach, studierte und promovierte in Mainz. Er ist als Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter in eigener Praxis tätig. Im Jahr 2015 wurde er vom SWR in einem Dokumentarfilm unter dem Titel „Der Pleitedoktor“ porträtiert. In Zukunft möchte sich Dr. Maus verstärkt als Konfliktmanager einbringen, nachdem ihm die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Fernuniversität Hagen im weiterbildenden Studiengang Mediation den akademischen Grad „Master of Mediation (MM)“ verliehen hat.

Dr. Stefan Kracht, Mediationswissenschaftler, ist seit mehr als 20 Jahren mit dem Thema Mediation in Forschung, Lehre und Praxis befasst und Autor zahlreicher Publikationen in diesem Bereich. Er war geschäftsführender Direktor des ersten universitären Masterangebots (Master of Mediation) In Deutschland und Geschäftsführer des Contarini-Forschungsinstituts für Mediation. Aktuell ist er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Mediation und Vizepräsident im Dachverband Deutsches Forum für Mediation.

Marcus Hehn, geb. 1969, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln sowie Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie an der Universität Gesamthochschule Siegen. 1998 Zulassung als Rechtsanwalt. Seit 2002 Justitiar beim Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau in Koblenz. Lehrbeauftragter der FernUniversität Hagen.
Rezensionen
„Auf dem deutschen Buchmarkt sind Bücher wie dieses selten zu finden. Ein nicht zu unterschätzendes Lern- und Lehrfeld für Berater, die sich mediatorische Kompetenzen aneignen wollen. Sehr lesenswert.“
Gernot Barth, Die Mediation III/2019, zu Band 3

„Das Buch ist absolut lesenswert für alle, die wissen wollen, wie Alternative Dispute Resolution (ADR) in der Praxis funktioniert.“
Reiner Ponschab, Ponschab + Partner Literaturschau, zu Band 3