Herausforderung Mobilitätswende

Hagebölling, Lothar; Josipovic, Neven (Hrsg.)

Herausforderung Mobilitätswende

Ansätze in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

Reihe Mobilitätsrecht-Schriften
Bestell-Nr 3882
ISBN 978-3-8305-3882-0
erschienen 28.08.2018
Umfang 137 S.
Gewicht 377 g
Preis 39,00
Blick ins Buch Produkt-Flyer E-Book-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Der Begriff Mobilitätswende repräsentiert eine Vorstellung der Zukunft, in der Menschen ihr Bedürfnis nach Mobilität auf immer einfachere Weise befriedigen können. Gleichzeitig umfasst er auch die Idee, Mobilität im Einklang mit ökologischen Anforderungen zu gestalten und somit einen Beitrag zur Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen zu leisten. Immer deutlicher wird, dass eine echte Wende nur möglich sein kann, wenn sich die einzelnen Akteure mehr als bisher vernetzen. Nicht zuletzt scheint eine zentrale Herausforderung darin zu liegen, gewohnte Mobilitätsvorstellungen zu hinterfragen und offen für neuartige Ansätze zu sein.
Der Sammelband setzt an der Stelle an und bietet Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ein Forum, eigene Ideen vorzustellen und einer breiten gesellschaftlichen Diskussion zugänglich zu machen. Die Autoren berücksichtigen dabei ein breites Spektrum an Verkehrsträgern – vom Fahrrad bis zum Lastkraftwagen. Sie liefern Antworten auf die Fragen, wie Entscheidungsträger den Wandel der Mobilität aktiv gestalten und dabei globale Trends berücksichtigten können.

Dieses Buch enthält 9 s/w Abb. und 1 s/w Tab.

Die Herausgeber
Prof. Dr. Lothar Hagebölling, geb. 1952, Staatssekretär a. D., ist seit 2010 Honorarprofessor am Institut für Rechtswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig.

Dr. Neven Josipovic, geb. 1989, ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Staats- und Verwaltungsrecht der TU Braunschweig sowie Geschäftsführer der Forschungsstelle Mobilitätsrecht.
×