Osteuropa 11-12/2017

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (Hrsg.)

Osteuropa 11-12/2017

Streiflichter - Der Terror, die Wahrheit und das Recht

Bestell-Nr 3766
ISBN 978-3-8305-3766-3
erschienen 21.02.2018
Format kartoniert
Umfang 200 S.
Gewicht 384 g
Preis 15,00
Produkt-Flyer Blick ins Buch
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Unter dem Titel „Streiflichter. Der Terror, die Wahrheit, das Recht“ geht es in diesem Band um Leben und Lebenswerk des 2018 verstorbenen russischen Historikers und Memorial-Mitgründers Arsenij Roginskij. Geleitet von der Erkenntnis, dass das historische Gedächtnis der Nation und die tägliche Verantwortung des einzelnen Bürgers unabdingbar zusammengehören, haben Roginskij und seine Mitstreiter Entscheidendes zur Aufarbeitung der Geschichte des Stalinismus und des staatlichen Terrors während der gesamten 70 Jahre der kommunistischen Herrschaft in der Sowjetunion geleistet.
Der Band dokumentiert zentrale Texte von Arsenij Roginskij aus verschiedenen Jahren, die erstmals auf Deutsch erscheinen. Die Autoren – u. a. Gerd Koenen und Wolfang Eichwede – stellen die Person Roginskij als Historiker, Bürgerrechtler und Mensch in den Kontext seiner Zeit.
Außerdem im Heft: Das polnische Jahr 1968 und die Juden; Die Sowjetunion, der KGB und die RAF; Der Wandel des Eurasien-Begriffs; Fußball und Gewalt in Polen.

Dieses Buch enthält 3 s/w Abb., 18 s/w Fotos und 1 s/w Tab.


×