Osteuropa 9-10/2017

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (Hrsg.)

Osteuropa 9-10/2017

Wärmebild - Sondierungen im Osten Europas

Bestell-Nr 3765
ISBN 978-3-8305-3765-6
erschienen 08.01.2018
Format kartoniert
Umfang 224 S.
Gewicht 421 g
Preis 15,00
Blick ins Buch
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Der Band „Wärmebild. Sondierungen im Osten Europas“ kartographiert Kältezonen und Glutbereiche zwischen Prag und Moskau. Der Schriftsteller Sergej Lebedev skizziert die Spurensuche des Historikers Jurij Dmitriev, der 1997 eine Massenerschießungsstätte des NKWD in Russlands Norden entdeckte und der seit 2016 nach einer verleumderischen Anklage in Untersuchungshaft sitzt. Wie solche Prozesse in Russland enden und warum demonstriert Maria Shklyaruk in einer Studie zum Strafverfahren in Russland.
Ein Schwerpunkt "Religion" nimmt das Verhältnis von Kirche und Staat von der Chruschtschow-Zeit über die Perestojka bis zur Putin-Ära in den Blick.
Außerdem prominent im Heft: Wahlen in Tschechien, Energiepolitik in Litauen, Sprachenpolitik in der Ukraine, außenpolitische Wende in Russland. Und: Ein Gespräch mit Martin Pollack.

Das Buch enthält 33 s/w Abb.


×