OE - Heft 05/2016, Jg. 66

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (Hrsg.)

OE - Heft 05/2016, Jg. 66

Herzklopfen. Russlands Wirtschaft vor dem Infarkt

Bestell-Nr 3657
ISBN 978-3-8305-3657-4
erschienen 29.09.2016
Format kartoniert
Umfang 144 S.
Gewicht 275 g
Preis 12,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Im Themenheft "Herzklopfen. Russlands Wirtschaft vor dem Infarkt" geht es um Ausmaß, Ursachen und Folgen der Wirtschaftskrise in Russland. Die Autoren fragen, ob Russlands Volkswirtschaft in einer kurzfristigen Rezension oder einer langfristigen Phase der Stagnation steckt, welche Sektoren am stärksten betroffen sind und welche sich am besten anpassen können. Sie diskutieren, welchen Anteil der Einbruch des Ölpreises und welchen die (Gegen-)Sanktionen an der Krise haben. Sie analysieren die Folgen für die Stabilität des Regimes und für die Eurasische Wirtschaftsunion.Konsens herrscht: Russland ist in einer Ressourcenabhängigkeit gefangen und wird aus dieser nur durch die Schaffung von mehr Rechtssicherheit (Investorenschutz) herauskommen. Wie die Chancen stehen, zeigen die Texte zu Russlands neuer Nationalgarde und zur „Gang“ als Lebensform und Politikmodell.

Dieses Buch enthält 8 s/w Abb. und 15 Tabellen.


Blättern Sie hier im Inhaltsverzeichnis
×