Osteuropa 5/2017

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. (Hrsg.)

Osteuropa 5/2017

Antlitz der Erinnerung - Geschichtspolitik im Osten Europas

Bestell-Nr 3654
ISBN 978-3-8305-3654-3
erschienen 12.07.2017
Format kartoniert
Umfang 174 S.
Gewicht 325 g
Preis 12,00
Blick ins Buch
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Was geschieht in Russland und wie damit umgehen? Der Band setzt die Debatte fort: Mischa Gabowitsch und Julie Fedor skizzieren in zwei präzisen Detailstudien zur Geschichtspolitik Ansätze gesellschaftlicher Autonomie – und die Macht Staates, diese Räume zu schließen. Zwei Studien zur regionalen Autonomie Sibiriens und zur Lage der Mittelschicht in Russland knüpfen daran an. Außerdem in diesem Heft: Duo infernale: USA-Russland unter Trump und Putin, Debatte Pluraler Frieden, Erinnerungspolitik in Polen, Juden in der Ukraine, Platonovs Revolutionsepik.

Dieses Buch enthält 14 s/w Abb.



×