Strafrechtliche Aspekte von Corporate Governance

Keßler, Hans-Christian

Strafrechtliche Aspekte von Corporate Governance

Eine Untersuchung der Strafbarkeit im Zusammenhang mit der gesetzlichen Corporate Governance Publizität nach §161 AktG und §289 HGB sowie dem Deutschen Corporate Governance Kodex

Reihe Strafrecht der Wirtschaft, Band-Nr. 14
Bestell-Nr 3119
ISBN 978-3-8305-3119-7
erschienen 23.10.2012
Format Hardcover
Umfang 514
Gewicht 778 g
Preis 79,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Wirtschaftsstrafrechtliche Sachverhalte sind spätestens seit der Wirtschaftskrise 2007/2008 in aller Munde. In der Praxis stellen sie die Strafverfolgungsbehörden immer wieder vor neue Herausforderungen. Die strafrechtlichen Risiken im Zusammenhang mit dem deutschen Corporate Governance System wurden bislang nur vergleichsweise wenig erörtert. Dem widmet sich diese Untersuchung.
Hierzu werden zunächst die einzelnen Instrumentarien der deutschen Corporate Governance (Deutscher Corporate Governance Kodex, Entsprechenserklärung nach § 161 AktG und Erklärung zur Unternehmensführung gem. § 289a HGB) unter Hervorhebung der jeweiligen Problempunkte ausführlich behandelt.
Im Anschluss daran erfolgt, unterteilt nach einzelnen Handlungsvarianten, eine Untersuchung aller relevanten Straftatbestände. Die Bandbreite der in diesem Zusammenhang behandelten Straftatbestände reicht von den einzelnen Straftatbeständen des Kernstrafrechts wie Betrug nach § 263 StGB und Untreue nach § 266 StGB bis hin zu den spezialgesetzlichen Straftatbeständen des AktG, HGB, WpHG und des UWG.
Das Buch wendet sich vordergründig an den mit diesem Bereich konfrontierten Praktiker (Strafverteidiger, Staatsanwälte, Richter sowie Rechtsanwälte in beratender Position). Daneben richtet es sich aber auch an Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer.
×