Der europäische Fluss: Die Donau und ihre Regionen als Strategieraum

Stratenschulte, Eckart D.; Setzen, Florian H. (Hrsg.)

Der europäische Fluss: Die Donau und ihre Regionen als Strategieraum

Reihe Europa-Analysen: Schriften der Europäischen Akademie Berlin, Band-Nr. 2
Download-Artikel
Bestell-Nr 2649
ISBN 978-3-8305-2649-0
erschienen 06.08.2012
Format E-Book
Umfang 250
Preis 34,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die Donau war im 20. Jahrhundert mehr Grenze als Verbindung zwischen europäischen Staaten. Durch das Verschwinden von Eisernem Vorhang und Ost-West-Konflikt hat sich das geändert. Die Europäische Union versucht nun, mittels einer speziellen Donauraumstrategie den Fluss zum Bindeglied zwischen europäischen Staaten zu machen, die Region zu entwickeln und so auch zum Zusammenhalt innerhalb der Union sowie zwischen der EU und ihren Nachbarn beizutragen. 14 Staaten, davon acht Mitglieder der Europäischen Union, sind die Adressaten dieser Strategie. Der vorliegende Band analysiert die Donauraumstrategie der Europäischen Union, ihre Voraussetzungen und Implikationen sowie die Bedeutung des Donauraums und seiner Entwicklung aus verschiedenen Blickwinkeln. Autoren aus Deutschland und Österreich, Ungarn und Rumänien, Serbien und Bulgarien sowie aus der Ukraine – Politiker, Diplomaten, Wissenschaftler und Praktiker – tragen aus unterschiedlichen Perspektiven eine konzise Analyse der Potenziale und Herausforderungen des Donauraums zusammen.
×