Vereinte Nationen 3/2019

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V. (Hrsg.)

Vereinte Nationen 3/2019

Wie geht es weiter in Syrien?

Bestell-Nr 2100000319
ISBN 2100000319
erschienen 02.07.2019
Umfang 47 S.
Gewicht 136 g
Preis 13,00
Blick ins Buch E-Book-Ausgabe
Auf die Merkliste In den Warenkorb

AUS DEM INHALT

Editorial
Rosenow, Patrick: Die syrische Tragödie

Schwerpunkt: Wie Geht es Weiter in Syrien?
Scheller, Bente: Eine Nachkriegsordnung mit oder ohne die UN?
Kroker, Patrick: Die völkerstrafrechtliche Aufarbeitung des Syrien-Konflikts
Jarvis, Michelle: Drei Fragen an Michelle Jarvis
Quack, Martin | Südhoff, Ralf: Humanitäre Hilfe in Syrien: Krise der Innovationen

Im Diskurs
Große Bühne, glamouröser Auftritt
Hernández, René Fernando Urueña: Kolumbianischer UN-Frieden?
Lyon, Alynna J.: Die Entwicklung des UNDP

Aus dem Bereich der Vereinten Nationen
Thorn, Judith: Sicherheitsrat
Rathgeber, Theodor: Menschenrechtsrat
Mührel, Linus: Völkerrechtskommission

Pfordte, Juliane | Trost, Leander: Personalien

Buchbesprechungen
Bauer, Friederike: Jetzt aber wirklich
Bode, Ingvild: Moral und Machtpolitik
Hüfner, Klaus: Utopist von heute, Realist von morgen?

Dokumente der Vereinten Nationen

Impressum
Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen



KEYWORDS
Bashar Al-Assad, crisis management, Diplomatie, Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), Entwicklungszusammenarbeit, Flüchtlinge, Global Governance, Havana Peace Agreement, human rights, humanitäre Hilfe, humanitäres Völkerrecht, humanitarian action, Impartial and Independent Mechanism (IIIM), International, international criminal law, Internationaler Strafgerichtshof (ICC), Juan Manuel Santos, Kolumbien, Konflikt, Krisenmanagement, Menschenrechtsverbrechen, Revolutionary Armed Forces of Colombia – People’s Army (FARC-EP), Syria, Syrien, United Nations Development Programme (UNDP), United Nations Verification Mission in Colombia (UNVMC), UN-Reform


×