Vereinte Nationen 1/2019

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V. (Hrsg.)

Vereinte Nationen 1/2019

Multilateralismus in der Krise?

Download-Artikel
Bestell-Nr 2100000119D
ISBN 2100000119D
erschienen 25.02.2019
Umfang 48 S.
Preis 13,00
Blick ins Buch
Auf die Merkliste In den Warenkorb

AUS DEM INHALT

Rosenow, Patrick: Getrennte Nationen?

Schwerpunkt: Multilateralismus in der Krise?
Brühl, Tanja: Krise des Multilateralismus – Krise der Vereinten Nationen?
Drei Fragen an Heiko Maas
Gowan, Richard: Der ›Brexit‹, die EU und die UN
Schmieg, Dr. Evita: Die Welthandelsorganisation unter Druck
Kalle, Mirjam: Desinteresse an multilateralen Lösungen?

Im Diskurs
Sievers, Loraine: Möglichkeiten und Grenzen für Deutschland im Sicherheitsrat
Münch, Wolfgang: 50 Jahre Gemeinsame Inspektionsgruppe der UN

Aus dem Bereich der Vereinten Nationen
Knur, Franziska: Weltraumausschuss
Trapp, Ralf: C-Waffen-Übereinkommen
Buser, Andreas: Ausschuss gegen Folter
Maier, Jürgen: Klimarahmenkonvention; Kyoto-Protokoll; Klimaabkommen von Paris

Personalien
Pfordte, Juliane: Personalien

Buchbesprechung
Neugebauer, Björn: Eine russische Perspektive
Heemann, Lisa: Musterschüler Kanada?



KEYWORDS
Antworten auf globale Bedrohungen (Klimawandel, Terrorismus, Massenvernichtungswaffen), Brexit, China, Deutsche UN-Politik, Deutschland, Diplomatie, Entwicklungsländer, Europäische Union (EU), Finanzen/Finanzierungsfragen, Frankreich, Gemeinsame Inspektionsgruppe (JIU), Germany, Großbritannien, Haushalt/Verwaltung (UN), Industrieländer, Joint Inspection Unit (JIU), Menschenrechte, multilateralism, Multilateralismus, Nord-Süd-Beziehungen, Politologie, Internationale Friedenssicherung, Abrüstung, Russland, Security Council, Sicherheitsrat, United Nations, USA, Vereinigte Staaten, Völkerrecht, Welthandelsorganisation (WTO), Weltwirtschaft, Wirtschaft, Entwicklung und Umwelt, World Trade Organization (WTO)

×