Autonome Automaten

Gruber, Malte-Christian; Bung, Jochen; Ziemann, Sascha (Hrsg.)

Autonome Automaten

Künstliche Körper und artifizielle Agenten in der technisierten Gesellschaft

Reihe Beiträge zur Rechts-, Gesellschafts- und Kulturkritik, Band-Nr. 12
Download-Artikel
Bestell-Nr 2056
ISBN 978-3-8305-2056-6
erschienen 16.06.2015
Umfang 300
Preis 42,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Künstliche Intelligenz, künstliches Bewusstsein und auch künstliches Leben gehören mehr denn je zu den prominenten Forschungsgegenständen der heutigen Technikwissenschaften, und gerade die Fortschritte im Bereich der Robotik und der zunehmend sozial integrierten Informationstechnologienwerfen Fragen nach dem gesellschaftlichen Umgang mit deren Gegenständen auf. Roboter und informationstechnische Artefakte wie Software- oder Netzagenten scheinen nicht prinzipiell auf ihren ursprünglichen Status als bloße Objekte oder Dinge beschränkt, sondern begegnen Menschen mitunter als widerständige Wesen, als handelnde Akteure, womöglich sogar als soziale Interaktionspartner. Solche Begegnungen könnten nicht zuletzt auch das Selbstbild des Menschen und der Gesellschaft beeinflussen.

Dieses Buch enthält 18 s/w Abb.


Blättern Sie hier im Inhaltsverzeichnis

×