Encuentros con Voces marginadas

Mick, Carola

Encuentros con Voces marginadas

inkl. CD-ROM

Reihe Transkriptionen, Band-Nr. 4
Bestell-Nr 1853
ISBN 978-3-8305-1853-2
erschienen 11.02.2011
Umfang 157
Gewicht 408 g
Preis 19,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die in diesem Buch versammelten Stimmen von peruanischen Hausangestellten in der Hauptstadt Lima erzählen von der Suche nach dem individuellen Glück, von Wünschen, Plänen und Hoffnungen. Sie vermitteln spannungsreiche Begegnungen von Arbeitgebern und Arbeitnehmerinnen an ideologischen Grenzen und über diese hinweg. Sie handeln von Dominanz, Unterwerfung und Resistenz mit entscheidenden Auswirkungen auf die Persönlichkeitsstrukturen der Einzelnen sowie auf das soziale Miteinander. Und sie sind nicht zuletzt ein Ausdruck von reichhaltiger Kultur und einer großen Sprachenvielfalt, die in einer rein an europäischen Modellen orientierten Gesellschaft verloren zu gehen drohen.
Die hier erzählten Geschichten zeigen Wege aus der Ohnmacht auf, weil sie das Schweigen durchbrechen und daran erinnern, dass Hausangestellte ebenso wie alle anderen Menschen eine Daseinsberechtigung, eine eigene Stimme und eine eigene Identität haben. Diese Geschichten zeigen auch, was eine Gesellschaft verliert, wenn sie die Begegnung mit einigen ihrer Stimmen verweigert. Es sind Geschichten, die alternative Wege aufzeigen und die von der Ausstrahlung der Protagonistinnen und ihrer utopischen Kraft leben.
×