Die Lage als weinrechtliches Qualitätskennzeichen

Gröschner, Rolf

Die Lage als weinrechtliches Qualitätskennzeichen

Reihe Schriften des Hellmuth-Loening Zentrums für Staatswissenschaften Jena, Band-Nr. 19
Bestell-Nr 1828
ISBN 978-3-8305-1828-0
erschienen 09.08.2010
Format kartoniert
Umfang 65
Gewicht 116 g
Preis 11,90
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Europäisches und deutsches Recht schützen ein legitimes verbandspolitisches Interesse: die Lage als weinrechtliches Qualitätskennzeichen werbewirksam vermarkten zu dürfen. Dieses Ergebnis des vorliegenden, auf Ansuchen des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter erstatteten Gutachtens hat seinen tragenden Grund in der Schloßberg-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts. Weil die Lage als »werbliches Kennzeichnungsmittel « dem Schutzbereich der Wettbewerbsfreiheit von Weinerzeugern unterfällt, sind die Befugnisse der Weinüberwachung in diesem Bereich auf die Verhinderung unlauteren Wettbewerbs beschränkt.
×