Judentum

Grözinger, Karl E.

Judentum

Reihe Religionen und Weltanschauungen - Werte, Normen, Fragen in Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus/Buddhismus, Esoterik und Atheismus
Bestell-Nr 1594
ISBN 978-3-8305-1594-4
erschienen 03.03.2009
Format kartoniert
Umfang 152
Gewicht 240 g
Preis 19,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die Geschichte des Judentums erstreckt sich vom 2. Jahrtausend vor der Zeitrechnung bis in die Gegenwart und hat sich, ausgehend vom Heiligen Land Israel, über die gesamte Welt verbreitet. Dabei hat es, in der Auseinandersetzung mit zahlreichen fremden Kulturen, seine Lehren und Gebräuche kreativ den je neuen Herausforderungen angepasst. Wiewohl meist als Gesetzesreligion bezeichnet, besitzt das Judentum dennoch eine breite Vielfalt religiöser, philosophischer und mystischer Lehren sowie eine bedeutende Zahl von Riten, die den gesamten Alltag prägen. Ethik, Brauchtum und religiöses Erleben waren und sind bis heute stets eng mit Theologie und religiöser Philosophie verbunden.

Aus dem Inhalt:

I. EINFÜHRUNG IN DAS JUDENTUM
I.1 VOLK ODER RELIGION – IHR VERHÄLTNIS ZUEINANDER
I.2 HISTORISCHE EPOCHEN
I.3 DIE GESCHICHTE DER JÜDISCHEN RELIGION
I.4 DIE LEHREN DER JÜDISCHEN RELIGION

II. TEXTE ZUM JUDENTUM
II.1 DIE WELT UND DER MENSCH IN DER WELT AUS DER SICHT DES JUDENTUMS
II.1.2 DIE TRANSZENDENTE WELT
II.1.3 DIE MENSCHENWELT
II.1.4 DAS MENSCHENBILD
II.2 FORDERUNGEN, STRATEGIEN UND VERHALTENSWEISEN ZUR AUSEINANDERSETZUNG MIT DEN GENANNTEN WELTEN IM JUDENTUM
II.2.1 LEHREN (DOCTRINA)
II.2.2 NORMEN UND GESETZE (ETHOS)
II.2.3 RITEN, FESTE UND ZEREMONIEN (CULTUS)
II.2.4 GEFÜHLE, HOFFNUNG UND ÄSTHETIK (EMOTIO)
II.2.5 PERSONEN, GEMEINSCHAFTEN UND INSTITUTIONEN (SOCIETAS)

III. KOMMENTARE ZU DEN TEXTEN DES JUDENTUMS
III.1 DIE WELT UND DER MENSCH IN DER WELT AUS DER SICHT DES JUDENTUMS
III.1.1 DIE PHYSISCHE WELT
III.1.2 DIE TRANSZENDENTE WELT
III.1.3 DIE MENSCHENWELT
III.1.4 DAS MENSCHENBILD
III.2 FORDERUNGEN, STRATEGIEN UND VERHALTENSWEISEN ZUR AUSEINANDERSETZUNG MIT DEN GENANNTEN WELTEN IM JUDENTUM
III.2.1 LEHREN (DOCTRINA)
III.2.2 NORMEN UND GESETZE (ETHOS)
III.2.3 RITEN, FESTE UND ZEREMONIEN (CULTUS)
III.2.4 GEFÜHLE, HOFFNUNG UND ÄSTHETIK (EMOTIO)
III.2.5 PERSONEN, GEMEINSCHAFTEN UND INSTITUTIONEN (SOCIETAS)
×