Die Revision der EG-Fernsehrichtlinie

Möwes, Bernd; Meier, Anne-Kristin

Die Revision der EG-Fernsehrichtlinie

Reihe Medienschriften I, Rechtswissenschaftliche Beiträge, Band-Nr. 3
Bestell-Nr 1547
ISBN 978-3-8305-1547-0
erschienen 18.06.2008
Format kartoniert
Umfang 106
Gewicht 171 g
Preis 14,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Das Buch befasst sich mit der Revision der EG-Fernsehrichtlinie, welche im Zuge der zunehmenden Konvergenz der Medienangebote erforderlich geworden war und Ende 2007 ihren Abschluss fand. Die Fernsehrichtlinie hat im Ergebnis dieses Revisionsprozesses grundlegende Neuerungen erfahren und heißt nun "Richtlinie über Audiovisuelle Mediendienste" (AVMD-RL).
Es ist erstmals gelungen, den Anwendungsbereich der Richtlinie über das traditionelle Fernsehen hinaus auf den nicht-linearen Bereich auszudehnen und damit auch für ihn einige inhaltliche Mindeststandards zu schaffen. Die wesentlichen Änderungen in der neuen Richtlinie werden beleuchtet. Zugleich gibt die Abhandlung aber auch einen Einblick in die Praxis der Rechtssetzung auf der europäischen Ebene. Sie geht zurück auf einen Vortrag, den Bernd Möwes, LL.M., Ministerialrat bei dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, im WS 2007/08 auf Einladung der Mitteldeutschen Vereinigung für Medienrecht e.V. und der Leipziger Juristenfakultät gehalten hat.
Rezensionen
Die vorliegende Broschüre geht auf einen Vortrag von Möwes zurück, den dieser im Wintersemester 2007/08 auf Einladung der Vereinigung für Medienrecht eV und der Leipziger Juristenfakultät gehalten hat. Er beschäftigt sich mit der RL für audiovisuelle Mediendienste. Von besonderem Interesse sind in diesem Zusammenhang die Vorschriften über die Kurzberichterstattung (siehe hierzu Dittrich, Österreichisches und internationales Urheberrecht S. 598 ff).

(Robert Dittrich)

RfR 2009, S. 24
×