Ganzheitliches Management

Gonschorrek, Ulrich; Hoffmeister, Wolfgang (Hrsg.)

Ganzheitliches Management

Leistungserstellungs- und Finanzierungsprozesse, Band 4

Reihe Ganzheitliches Management, Band-Nr. 4
Bestellen Sie hier die komplette Buchreihe
unverbindliche Preisempfehlung:
Bestell-Nr 1180
ISBN 978-3-8305-1180-9
erschienen 18.01.2007
Format kartoniert
Umfang 281
Gewicht 417 g
Preis 10,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Inhalt des vierten Bandes ist die Produkterstellung sowie das Erbringen von Dienstleistungen, somit die betriebliche Leistungserstellung.

Zur Produktion im weiteren Sinne werden Produktionsfaktoren wie Mitarbeiter, Fertigungsanlagen usw. benötigt. Da diese Produktionsfaktoren aus volks- und betriebswirtschaftlicher Sicht unterschiedlich betrachtet werden, beginnt das 1. Kapitel mit der Erklärung dieser Faktoren. Im Anschluss daran wird auf die Produktionsfunktionen eingegangen.
Das zweite Kapitel befasst sich mit der konkreten Ausgestaltung der Produkterstellung, der Produktionswirtschaft. Schwerpunkt dieses Kapitels sind die ökonomisch sinnvollen Produktionsverfahren - unterteilt nach Organisationstypen und Fertigungstypen.
Ein großes Problem der industriellen Produktion stellt die Materialversorgung dar, da ein Zielkonflikt zwischen hoher Versorgungssicherheit und niedrigen Beschaffungs- und Kapitalbindungskosten besteht. Diese Konflikte und vor allem die ökonomisch sinnvollen Lösungsmöglichkeiten werden im dritten Kapitel, der Materialwirtschaft, thematisiert.
Beschaffung, Produktion und Absatz sind die Kernaufgaben der betrieblichen Leistungserstellung. Die betriebliche Funktion, die sich bereichsübergreifend mit der Planung, Steuerung und Kontrolle des Wertschöpfungsflusses befasst, ist die Logistik, Gegenstand des vierten Kapitels.
Z.Z. befinden wir uns in einer Transformation von einer Produktions- zu einer Dienstleistungsgesellschaft. Diese Entwicklung wird im fünften Kapitel aufgezeigt und eine umfassende Erklärung des Begriffs Dienstleistung vorgenommen.
Wenn wir von Produktionsfaktoren sprechen, meinen wir die physischen Einheiten, Anzahl an Mitarbeitern, Maschinen usw. In den meisten Fällen liegt jedoch zwischen Beschaffungsausgabe und Umsatzerlösen ein Zeitraum, der finanziell überbrückt werden muss. Die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten sind Inhalt des sechsten Kapitels.
Kunden beurteilen ihre Lieferanten nach Qualität und Preis, somit müssen die Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in hoher Qualität liefern. Das dazu notwendige Qualitätsmanagement wird im siebten Kapitel vorgestellt.
Abschließend werden im achten Kapitel mathematische Optimierungsverfahren zur wirtschaftlichen Produktion beispielhaft besprochen.


Hier geht's zum Katalog "Ganzheitliches Management"
Rezensionen
Von der Beschaffung bis zum Qualitätsmanagement

Band 4 des Lernbaustein-Systems „Ganzheitliches Management“ behandelt Prozesse der Leistungserstellung und Finanzierung:
Es unterstützt den Leser mit Leitfragen beim Erarbeiten der Inhalte und stellt damit sicher, dass der Leser sich auf die wesentlichen Inhalte konzentriert. Um dabei den Überblick nicht zu verlieren, sind den acht Teilen in grafischer Form Inhaltsübersichten vorangestellt. Zahlreiche grafische Darstellungen und Formeln erleichtern das Verstehen und Einprägen und zeigen, dass es ohne Mathematik in diesem Wissensbereiche nicht geht. Mit Wiederholungsfragen am Ende des Buches kann der Leser sich über seinen Lernerfolg informieren und ihn gleichzeitig festigen. Ein detailliertes Sachwortverzeichnis und ein umfangreiches Literaturverzeichnis bekräftigen, dass dieses Buch für das Selbststudium gedacht ist.
Nach diesen Ausführungen zum WIE erfahren Sie, WAS in diesem Buch behandelt wird:
Teil 1 skizziert Produktionsfaktoren und Faktorenkombinationen sowie deren theoretischen Ansätze.
Teil 2 hat die Produktionswirtschaft zum Inhalt und erörtert zunächst die begrifflichen Grundlagen. Danach geht es vor allem um die strategischen Gestaltungsmöglichkeiten der Produktion, ihre Verfahren und die Kontrolle der Leistungsprozesse.
Teil 3 beschreibt die Ermittlung des Materialbedarfs sowie Beschaffung, Lagerhaltung und Entsorgung.
Teil 4 skizziert die Logistik als Querschnittfunktion im betrieblichen
Wertschöpfungsprozess.
Teil 5 beschäftigt sich mit der hochaktuellen Transformation einer Industriegesellschaft in eine postindustrielle Gesellschaft. Kernstück bilden die Kondratjew-Zyklen und deren Zusammenhang mit Schumpeters Theorie zur wirtschaftlichen Entwicklung.
Teil 6 widmet sich der Finanzierung, deren Arten, Sonderformen, Zielen und Instrumenten.
Teil 7 greift das Thema Qualitätsmanagement nach ISO 9000 ff auf, erläutert das Qualitäts-Managementsystem und das Prozessmodell der ISO 9000:2000.
Teil 8 bringt eine Auswahl von Optimierungsverfahren für die betriebliche Leistungs-erstellung, mit denen Entscheidungen quantitativ abgesichert werden können.

Ich empfehle dieses Buch nicht nur Studenten, sondern auch solchen Führungskräften, die Ihre Kenntnisse über Leistungserstellungs- und Finanzierungsprozesse mit geringem Zeitaufwand aktualisieren wollen.
Rüdiger Paul
Rezensiert auf amazon.de, 29.9.2010

×