Ganzheitliches Management

Gonschorrek, Ulrich; Hoffmeister, Wolfgang

Ganzheitliches Management

Arbeits- und Personalprozesse, band 5

Reihe Stud.oec. - Selbststudium, Band-Nr. 5
Bestellen Sie hier die komplette Buchreihe
unverbindliche Preisempfehlung:
Bestell-Nr 1155
ISBN 978-3-8305-1155-7
erschienen 15.03.2006
Format kartoniert
Umfang 342
Gewicht 505 g
Preis 10,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
In Personalprozesse münden alle Managementaktivitäten; der Mensch steht im Mittelpunkt, ob das dem Management gefällt oder nicht – es ist die schlichte Realität. Außerdem ist das Personal der elementare weiche Faktor. Er ist zugleich der sensibelste. Manager können an Fachwissen scheitern, meist scheitern sie an unsensibler (sprich: unprofessioneller) Personalführung. Wir behandeln in diesem Band die wesentlichen Dimensionen des aktuellen Personalmanagements:

– die aktuelle Problemlage und die wichtigsten Risiken (Teil 1),
– die neue Sicht auf die Personalführung (Teil 2),
– das Kernproblem Projekt- und Teamführung (Netzwerke bilden, Gruppen erfolgreich moderieren (Teil 3),
– Bildungs- und Wissensprozesse steuern – die Organisationsintelligenz verbessern (Teil 4),
– Arbeitsprozesse organisieren, arbeitswissenschaftliche Grundsätze beachten (Teil 5),
– im Personalführungsprozess auf rechtliche Elemente achten (Teil 6),
– Personal wirtschaftlich einsetzen und Vergütungssysteme motivierend konzipieren (Teil 7) und
– im interkulturellen Personalprozess Fehler vermeiden und das Führungsverhalten optimieren (Teil 8).

Ergänzt werden die Arbeits- und Personalprozesse durch die Anwendungsbände 5.1: Personalmanagement, praxisnah und 5.2: Bildungsmanagement in praktischen Konzepten vorgestellt.
Personal nennt man die "harte" Dimension dieses betriebswirtschaftlichen Faktors – Menschen und menschliche Beziehungsgestaltung sowie das Optimieren des Bedingungsgefüges (Organisationsklima und Organisationskultur) bilden dessen "weiche Dimension". Management gelingt nur, wenn beide Dimensionen ausgewogen berücksichtigt werden – und zwar bei jeder Managementhandlung, daher nennt man professionelles Management heute "ganzheitlich". In den beiden ersten Teilen wird dieser Zusammenhang an vielen Beispielen verdeutlicht.
Alle Teile dieses Lernsystems sind dem Grundgedanken des "ganzheitlichen Managements" verpflichtet.


Hier geht's zum Katalog "Ganzheitliches Management"
Rezensionen
Das Bild vom Chef hat sich gewandelt

Ich bin auf der Hochschule für den Umgang mit Personal gut ausgebildet worden, aber dann kamen Menschen. (Nachwuchsmanager zu seinem Mentor)

Von der Qualität des Personal-Managements hängt die unternehmerische Effizienz ab; es ist die Basis der betrieblichen Wertschöpfungsprozesse. Das ist zwar ein alter Hut, aber wie Ulrich Gonschorrek, Sozialwissenschaftler an der Fachhochschule Dieburg, diese Aussage untermauert, ist lesenswert. Die wichtigsten Themen dieses Buches sind Personalmanagement, Mitarbeiterführung, Personalwirtschaft und Vergütungssysteme, Projektmanagement und Arbeitswissenschaft. An diesem Buch sind mehrere Autoren beteiligt. Personalmanager sind heute nicht mehr nur Chef, sondern auch Moderator und Dienstleister. Daher reichen BWL und MBA nicht mehr: Man braucht auch Kenntnisse aus sozialwissenschaftlichen Disziplinen, wie Soziologie, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Außerdem rücken die wichtigen Leitwerte des humanistischen Managements wie Bindungsqualität, Loyalität und Motivation immer mehr in das Blickfeld. Diese Kenntnisse, Leitwerte und die ökonomische Funktion der weichen Faktoren sind es, die langfristig den Erfolg gewährleisten werden. Der ganzheitliche Ansatz, bei dem alle wichtigen Elemente gleichzeitig optimiert werden, ist zur herrschenden Lehre geworden und hat sich bereits als Erfolgsrezept bewährt. Ähnliches gilt für Prozess-Management und Prozess-Organisation, deren Grundidee darin besteht, vom Kunden her zu denken. Dabei wird der Kundennutzen als oberster Wert definiert. Der Begriff Leadership tritt an die Stelle von Führen und Managen, denn er kombiniert beides: Führen von Systemen und Führen von Menschen. Arbeitsprozesse benötigen Teams, daher nimmt das Projektmanagement einen wichtigen Platz im Unternehmen ein. Was für eine erfolgreiche Projektarbeit wichtig ist, beschreiben Karl-Heinz Mintken und Monika Emde. Gerhard Marburger erläutert unter Personalwirtschaft und Vergütungssysteme, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter als bewahrenswertes Gut betrachten sollen, das es zu fördern und zu fordern gilt. Er verhehlt nicht die Realität: Für zahlreiche Unternehmen sind die Mitarbeiter wieder zum Objekt der Unternehmensführung geworden. Außerdem beschäftigt er sich ausführlich mit verschiedenen Verfahren der Arbeits- und Leistungswertung sowie der Lohnfindung. Wie Arbeitsplätze human gestaltet werden können, behandelt der Teil Arbeitswissenschaft. Hier haben mir die Ausführungen über die ergonomische Gestaltung von Bildschirm-Arbeitsplätzen gut gefallen. Ausführungen über Arbeitsrecht und interkulturelles Management komplettieren dieses Buch. Der bekannte Slogan: Von der Informations- zur Wissensgesellschaft, gilt auch für Unternehmen: Dort steigern Bildungs- und Wissensmanagement die Organisationsintelligenz. Arbeits- und Personalprozesse ist der 5. Band der Buchreihe Ganzheitliches Management ein Lernbausteinsystem zum Selbststudium. Der Inhalt ist didaktisch geschickt aufbereitet und lässt sich leicht lesen. In jedem Band werden die Leser mit anregend formulierten Fragen durch den Text geleitet. Kleine Reflexionen und Exkurse in petit ermöglichen dem Leser, den Stoff situationsgerecht zu vertiefen. Zahlreiche Grafiken erleichtern Aufnahme und Verarbeitung der Inhalte. Wiederholungsfragen unterstützen das selbst gesteuerte Lernen. Ich empfehle dieses Buch nicht nur Studenten, sondern auch Managern aller Ebenen, die eins oder beide der folgenden Ziele anstreben: 1. Sie wollen die weichen Faktoren bei ihrem Managen noch mehr berücksichtigen und 2. Sie wollen sich gradlinig auf den neuen Stand von Theorie und Praxis zu den oben genannten Themen bringen.

Rüdiger Paul
Rezensiert auf amazon.de, 03.07.2007
×