Werbung und Sponsoring in der Schule

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (Hrsg.)

Werbung und Sponsoring in der Schule

Reihe Schriftenreihe des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. zur Verbraucherpolitik, Band-Nr. 8
unverbindliche Preisempfehlung:
Bestell-Nr 1136
ISBN 978-3-8305-1136-6
erschienen 30.01.2006
Format kartoniert
Umfang 240
Gewicht 348 g
Preis 9,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
PR-Agenturen und Markenhersteller drängen in die Schulen, um die jungen Konsumenten frühzeitig als Käufer zu gewinnen oder ihre Konsumeinstellungen zu beeinflussen. Werbung in den Schulen nimmt zu, Sponsoring von schulischen Aktivitäten ist weit verbreitet und für viele Schulen inzwischen fast unverzichtbare Einnahmequelle. Schülerinnen und Schüler bilden für die Wirtschaft eine attraktive Zielgruppe. Für die PR-Branche werden Sponsoring und Werbung in den Schulen immer wichtiger mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche ohne Streuverluste als Kunden zu gewinnen. Die Länder haben die Schulen für Sponsoring und zum Teil auch für Werbung geöffnet. Dabei stehen die Schulen im Konflikt zwischen möglichen Zusatzeinnahmen und dem ebenso möglichen Verlust pädagogischer Autonomie. Dieser Band enthält Beiträge aus Sicht der Verbraucherpolitik, Pädagogik und Wirtschaft sowie zwei Studien zum Stand der Forschung über den Einfluss von Werbung auf das Konsumverhalten von jungen Leuten und zum aktuellen Stand von Werbung und Sponsoring in Schulen.



Blättern Sie hier im Inhaltsverzeichnis