"PISA" in der Verbraucherbildung

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (Hrsg.)

"PISA" in der Verbraucherbildung

Sind wir alle Konsum-Analphabeten?

Reihe Schriftenreihe des Verbraucherzentrale Bundesverbandes e.V. zur Verbraucherpolitik, Band-Nr. 3
Bestell-Nr 0926
ISBN 978-3-8305-0926-4
erschienen 03.01.2005
Format kartoniert
Umfang 184
Gewicht 278 g
Preis 28,80
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Mit seiner Tagung "Pisa in der Verbraucherbildung" hat der Verbraucherzentrale Bundesverband eine Offensive für eine Reform der Verbraucherbildung an unseren Schulen gestartet. Eigenverantwortung im Konsum - dieses Ziel der Bildungspolitik wird derzeit kaum erreicht. Stattdessen ist ein zunehmender Konsum-Analphabetismus zu beobachten. Die hier versammelten Beiträge zielen auf eine Schule, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben als Bürger und Konsumenten vorbereitet. In einer solchen Schule können Kinder und Jugendliche "intelligente Lebensstile" lernen, sich mit Fragen einer gesunden Ernährung und Lebensweise, der finanziellen Alltagswirklichkeit oder des ressourcenschonenden Konsums auseinandersetzen. Die Ergebnisse einer Schulbuchanalyse zum Thema Finanzdienstleistungen komplettieren diesen Band.