Wertorientiertes Kreditportfoliomanagement

Baule, Rainer

Wertorientiertes Kreditportfoliomanagement

Analyse von Optimierungs- und Steuerungsansätzen für Bankkreditportfolios vor dem Hintergrund des Shareholder-Value-Prinzips

Reihe Neue Betriebswirtschaftliche Studienbücher, Band-Nr. 28
Bestell-Nr 0913
ISBN 978-3-8305-0913-4
erschienen 23.11.2004
Format kartoniert
Umfang 232
Gewicht 345 g
Preis 25,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Das Management von Krediten und deren Risiken als ureigenes Geschäftsfeld von Banken hat in den letzten Jahren - nicht zuletzt getrieben durch aufsichtsrechtliche Vorgaben im Rahmen von Basel II - eine rasante Entwicklung genommen. Neben die Betrachtung des einzelnen Kredites ist dabei insbesondere die Erfassung von Portfolioeffekten als wesentliches Element der Risikobeurteilung auf Gesamtbankebene getreten. Ein solches portfolioorientiertes Kreditrisikomanagement ist heutzutage als Basis für einen nachhaltigen Geschäftserfolg anzusehen.
Die Arbeit nähert sich dem Kreditportfoliomanagement aus einer wertorientierten Sichtweise. Nach einer Darstellung der gebräuchlichen Portfoliomodelle werden auf modell-theoretischer Basis Überlegungen zur strategischen Allokation des Kreditportfolios aufgestellt. Im Weiteren erfolgt die Betrachtung von Kreditentscheidungen im Hinblick auf deren Beitrag zum Wert einer Bank. Neben der Entwicklung eines Modells zur Quantifizierung dieses Shareholder-Value-Added werden auch gängige Banksteuerungskonzepte auf ihre Eignung zum wertorientierten Kreditportfoliomanagement analysiert.
Das Buch richtet sich gleichermaßen an Wissenschaftler und Praktiker, die sich mit modernen Methoden des Kreditportfoliomanagements befassen.
×