Die Spur des Täters

Vec, Milos

Die Spur des Täters

Methoden der Identifikation in der Kriminalistik (1879-1933)

Reihe Juristische Zeitgeschichte. Abt. 1, Band-Nr. 12
Neue naturwissenschaftliche Verfahren zur Personenidentifikation revolutionierten ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts den Erkennungsdienst. Polizei und Justiz erweiterten ihre Möglichkeiten durch Polizeifotografie, Körpermessverfahren und Fingerabdruck. Die Studie erforscht Technik, Recht und Geschichte der Identifizierungsverfahren.
Bestell-Nr 0471
ISBN 978-3-8305-0471-9
erschienen 29.04.2003
Format Hardcover
Umfang 161
Gewicht 391 g
Preis 28,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
Die vorliegende Studie versucht, Kriminalistik, Rechtsgeschichte und Technikgeschichte zu verbinden. Sie ist im Rahmen der selbständigen wissenschaftlichen Nachwuchsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft "Recht in der Industriellen Revolution am MPI für Europäische Rechtsgeschichte entstanden.