Die Neuorganisation der politischen Gesellschaft

Ziemer, Klaus

Die Neuorganisation der politischen Gesellschaft

Staatliche Institutionen und intermediäre Instanzen in postkommunistischen Staaten Europas

Reihe Osteuropa-Forschung, Band-Nr. 40
Nach der Errichtung rechtsstaatlicher Institutionen steht für die demokratische Konsolidierung der postkommunistischen Staaten Europas die Neugestaltung des Verhältnisses zwischen Staat und Gesellschaft im Vordergrund. In diesem Band geht es um die Rolle der Zivilgesellschaft sowie die Funktionen und Probleme konkreter intermediärer Instanzen wie Parteien, Wirtschaftsverbänden, Medien und Kirchen.
Bestell-Nr 0099
ISBN 978-3-8305-0099-5
erschienen 01.01.2000
Format kartoniert
Umfang 263
Gewicht 329 g
Preis 33,00
Auf die Merkliste In den Warenkorb
×